Taekwondo Abteilung Trainingszeiten Termine Fotos Downloads Links
Startseite

Startseite


Taekwondo Abteilung Trainingszeiten Termine Fotos Downloads Links

Impressum Kontakt

News


letzte Aktualisierung der Homepage: 14.12.17, 19:00 Uhr

Drei neue Meistergrade

Bei der letzten Schwarzgurtprüfung im auslaufenden Jahr 2017 nahmen Max Beeck, Stefan Rexroth und Sarah Wachendorf vom TuS Chlodwig Zülpich e.V. teil. Bereits frühmorgens mussten die Drei ins verschneite Wuppertal um ihr Können vor einer dreiköpfigen Jury unter Beweis zu stellen. Bei seinen einleitenden Worten wusste der Jury-Vorsitzende Bernd Bannenberg (Essen) um die Anspannung, da er nur eine Woche vorher selbst die Prüfung zum 8. schwarzen Gürtel abgelegt hatte. Alle drei Zülpicher Sportler zeigten nach einjähriger Vorbereitungszeit gute Leistungen. Neben soliden Hand- und Fußtechniken, guten Partnerübungen und taktisch anschaulichen Wettkampfübungen, zeigten alle kraftvolle Bruchtests. Zum Schluss konnten sie die Urkunde zum Meistergrad in den Händen halten. Mehr unter www.taekwondo-zuelpich.de

(auf dem Bild v.l. Philipp Risse, Max Beeck, Sarah Wachendorf, Simon Aldenheim, Stefan Rexroth)

Kupprüfung erfolgreich

An der letzten Kupprüfung in diesem Jahr am 02.12.2017 nahmen 20 Sportlerinnen und Sportler unserer Abteilung teil. Alle zeigten zufriendenstellende bis gute Leistungen, sodass DTU-Prüfer Torsten Wanasek (5.Dan) allen die Urkunde zum nächst höheren Gürtelgrad überreichen konnte. Bestanden haben
auf weiß-gelb: Kilian Rudolph, Jonas Niederstein, Jessica & Tiffany Stuart
auf gelb: Felix Bunk, Marah Müller, Gia Nhu Nguyen & Tim Schleichermacher
auf gelb-grün: Emma Maschke, Liam Tong
auf grün: Hoang Duy Nguyen, Dustin Kremer
auf grün-blau: Melina Beeck, Lilly Goebels, Maurice Heller, Lennard Ickes
auf blau: Lea Maus, Kevin Nickel
auf braun: Rosalia Emrich & Nour El Houda Boufeldja

Neue Meisterschülergrade beim Taekwondo Zülpich

Am vergangenen Sonntag stellten sich zwei Mitglieder der Taekwondo-Abteilung des TuS Chlodwig 1896 Zülpich e. V. ihrer ersten Schwarzgurtprüfung in Essen. Ihr ausdauerndes Training wurde schließlich mit dem entsprechenden, neuen Gürtel belohnt. Diese Prüfung wurde speziell für jugendliche Sportler bis 15 Jahre ausgerichtet. Der erlangte Jugendgraduierung wird „Poom“ genannt und ist statt vollständig schwarz, jeweils hälftig rot und schwarz gefärbt.
Insgesamt 15 Prüflinge zeigten an diesem Tag ihr Erlerntes, um sich dem Urteil der drei Prüfer zu stellen. Dabei wird die Prüfungsordnung akribisch eingehalten. So durchläuft jeder Prüfling nacheinander alle geforderten Disziplinen. Zunächst werden Grundtechniken mit und ohne Anwendung am Partner gezeigt, später Freikampf mit der entsprechenden Schutzausrüstung und schließlich Selbstverteidigungstechniken. Auf den Bruchtest, das Zerschlagen oder Zertreten von Holzbrettern, wird bei Jugendlichen unter 15 Jahren aus gesundheitlichen Gründen verzichtet.
Bestanden zum ersten Poom haben Simon Aldenheim und Philipp Riße. Die Taekwondo-Abteilung ist stolz auf seine zwei neuen Poom-Träger und gratuliert herzlich zu dieser Leistung!

zum Bild: Die Prüflinge Philipp Riße und Simon Aldenheim (Mitte v.l.) mit ihren Urkunden, unterstützt durch die Trainer Jasmine Boufeldja und Alexander Weidner (außen).

Beste Leistung beim dritten schwarzen Gürtel

Savanna Sewell von der Taekwondo- Abteilung des TuS Chlodwig Zülpich e.V. konnte kürzlich erfolgreich ihre Prüfung zum dritten schwarzen Gürtel in Bielefeld ablegen. Die gebürtige Neuseeländerin trainiert seit gut einem Jahr bei den Römerstädtern und zeigte sich am Prüfungstag perfekt vorbereitet. Neben sehr guten Techniken lieferte sie eine insgesamt fabelhaft präsentierte Selbstverteidigung und gute Wettkampftechniken. Die gesamte Leistung von Savanna Sewell wurde vom Prüfungsgremium als sehr eindrucksvoll und solide bewertet, sodass sie sogar als Prüfungsbeste des Tages die Prüfungsfläche verließ. Dies wurde durch das Prfüungsgremium mit einem kleinen Pokal gewertschätzt. Die Trainerinnen und Trainer sowie der Vorstand gratulieren recht herzlich zu dieser Leistung. 

Ausweichtrainingsstätten

Liebe Sportlerinnen und Sportler,

da zurzeit die Hauptschulhalle aufgrund von Vandalismus gesperrt ist, müssen wir auf die 2fach- und 3fach-Turnhalle ausweichen. Hierzu bitten wir euch die aktuellen Informationen unserer Facebookseite zu entnehmen. Wir bemühen uns, dass der Trainingsausfall vermieden wird.
Wir danken euch allen für euer Verständnis.

Das Trainerteam und derVorstand

Anina Münch leitet als erste Frau TKD-Abteilung

Zu Beginn des Monats Mai fand die diesjährige Mitgliederversammlung der Taekwondoabteilung des TuS Chlodwig Zülpich e.V.

Neben den obligatorischen Vorstandsberichten standen in diesem Jahr auch wieder Vorstandswahlen an. Jochen Kläß, als Abteilungsleiter, eröffnete die Versammlung und ließ in seinen einleitenden Worten durchblicken, dass er aus beruflichen Gründen nicht zur Wiederwahl antreten würde. Gleiches wurde auch von Thorsten Welzel dem Abteilungsgeschäftsführer der Versammlung mitgeteilt. Auch er trat aus beruflichen Gründen aus seinem Vorstandsamt zurück. Nachdem der bisherige Vorstand ordnungsgemäß entlastet wurde, schritt die Versammlung zu den Neuwahlen. Bei der Position der Abteilungsleitung konnte Anina Münch ohne Gegenkandidatur als erstes weibliches Mitglied die Wahl für sich entscheiden. Sie ist somit nach Gründung der Abteilung im Jahr 1985 die erste Frau, die die Abteilung leitet. Anschließend wurden ohne Gegenkandidatur Domenic Pohl zum Abteilungsgeschäftsführer und Monika Münch zur Kassenwartin gewählt. Ergänzt wird der geschäftsführende Vorstand von Christian Pohl und Alexander Weidner, die als Jugendwarte wiedergewählt wurden, sowie Sarah Steckenborn, Torsten Wanasek und Britta Juschka. Neu als Beisitzer hinzugekommen sind Jasmine Boufeldja und Nico Veenhof. Im Anschluss an die Versammlung dankte die neue Abteilungsleiterin den scheidenden Vorstandsmitgliedern für ihre geleistete Arbeit und überreichte ein Präsent als Dankeschön.

Mitgliederversammlung

Am Mittwoch 03.05.17 findet um 20 Uhr die Mitgliederversammlung der Abteilung statt.
im Clubraum unten der Geschäftsstelle des TuS Chlodwig 1896 Zülpich e.V., Blayer Str. 37

Tagesordnungspunkte:
I. Eröffnung und Begrüßung durch den Abteilungsleiter
II. Feststellung der Beschlussfähigkeit
III. Wahl einer/eines Protokollführerin/Protokollführers
IV. Erstattung der Jahresberichte durch den geschäftsführenden Abteilungsvorstand
V. Bericht der Kassenprüfer
VI. Entlastung des Abteilungsvorstandes
VII. Genehmigung des Haushaltsvoranschlages für 2016 / 2017
VIII. Wahl einer/eines Wahlleiterin/Wahlleiters
IX. Neuwahl des Abteilungsvorstandes
X. Wahl der Abteilungskassenprüfer
XI. Anträge
XII. Verschiedenes
Anträge müssen spätestens 7 Tage vorher in schriftlicher Form beim geschäftsführenden Abteilungsvorstand eingegangen sein.

Neue Gürtelfarben im Frühling

Am ersten Aprilwochenende stellten sich 21 Sportlerinnen und Sportler unserer Taekwondoabteilung einer Gürtelprüfung. Hochkonzentriert und gut vorbereitet zeigten sie dem Prüfer Klaus Ermler (7. Dan) die verlangten Prüfungsinhalte, die sie monatelang vorher eingeübt hatten. Besonders Mahdi Gholam Hosseini konnte sich an diesem Tag besonders gut und kraftvoll präsentieren, sodass er direkt von dem weißen Gürtel auf den gelben Gürtel überspringen konnte. Nach rund vier Stunden Prüfung stand das Prüfungsergebnis fest: alle hatten bestanden. Besonders der Vorstand, die Trainerinnen und Trainer der Abteilung gratulieren herzlichst.

Folgende Sportlerinnen und Sportler haben nun eine neue Gürtelfarbe: Felix Bunk, Sinja Essers, Marlene und Vincent Fischer, Vlad Nagel, Tim Schleiermacher a(alle weiß-gelben Gürtel), Alexander Becker, Mahdi Gholam Hosseini, Clarissa Janot, Dustin Kremer, Liam Tong (alle gelben Gürtel), Melina Beeck, Michelle Gerards, Lilly Goebels, Piyada Wirtz (gelb-grünen Gürtel), Maurice Heller (grünen Gürtel), Felizian Borger, Kevin Nickel (beide grün-blauen Gürtel), Nour El Houda Boufeldja, Menelik Trimborn, Max Küpper (alle blau-braunen Gürtel)

Vier schwarze Gürtel auf einen Streich

Das erste Märzwochenende nutzten vier Taekwondosportler aus Zülpich um sich der Prüfung zum nächsthöheren Gürtelgrad zu stellen. Die Vier hatten bereits den ersten bzw. zweiten Meistergrad in der Tasche. So stellten sich nun Jasmine Boufeldja und Domenic Pohl ihrer zweiten Meistergradprüfung, Nicole und Nico Veenhof stellten sich ihrer dritten Meistergradprüfung. Alle mussten festgelegte Prüfungsinhalte einem dreiköpfigen Großmeistergremium zeigen. Neben dem Können von Hand- und Fußtechniken zeigten die jungen Römerstädter taktische Wettkampfübungen, Selbstverteidigung und natürlich mehrere Bruchtests. Alle vier Zülpicher zeigten, dass sich die monatelange Vorbereitung gelohnt hatte und wurden mit der nächsthöheren Meistergraduierung belohnt.

Zwei neue Assistenztrainerinnen

Kürzlich beendet Nicole Veenhof und Sarah Dickel von der Taekwondoabteilung des TuS Chlodwig Zülpich erfolgreich ihre Ausbildung zur Assistenztrainerin. Beide haben seit September letzten Jahres verschiedene Ausbildungsstufen durchlaufen. Begonnen hat es für Nicole und Sarah mit dem Gruppenhelferlehrgang des Landessportbundes NRW, anschließend mussten beide zwei Monate bei unterschiedlichen Trainingseinheiten hospitieren und einen Erste-Hilfe-Kurs nachweisen. Jetzt waren beide glücklich darüber, dass sie offiziell zu Assistenztrainerinnen der Taekwondoabteilung ernannt wurden. Besonders die anderen Trainerinnen und Trainer beglückwünschten die beiden jungen Zülpicherinnen im Rahmen der Zertifikatsübergabe.

Zülpicher erhalten Zertifikat

Freudig nahmen die Trainerinnen und Trainer sowie der Vorstand der Taekwondoabteilung des TuS Chlodwig Zülpich das Vereinszertifikat durch den Bundesverband für Taekwondo (Deutsche Taekwondo Union) zum Jahreswechsel entgegen. Das Zertifikat wurde nun in Folge das zweite Mal an die Zülpicher Sportler und Sportlerinnen vergeben. Bereits 2013 hatten sie sich das erste Mal beworben und die Zertifizierung erhalten. Um das Zertifikat des Bundesverbandes zu erhalten mussten die Zülpicher neben Trainer- oder Übungsleiterlizenzen auch Nachweise in den Bereichen der Nachwuchsförderung, Projekten, Freizeitmaßnahmen und nicht zu guter Letzt die aktive Turnierteilnahme erbringen. Das Zertifikat bestätigt die gute und solide Trainings- und Vorstandsarbeit.

Gürtelprüfung erfolgreich

Am dritten Adventswochenende stellten sich 27 Sportlerinnen und Sportler der Taekwondoabteilung des TuS Chlodwig Zülpich der letzten Gürtelprüfung im Jahr. Die erbrachten Leistungen in den Bereichen Grundtechniken, Freikampf, Selbstverteidigung und diversen Partnerübungen fanden den zufriedenstellenden Zuspruch vom Prüfer der Deutschen Taekwondounion Torsten Wanasek (4. Dan). Alle Prüflinge konnten an diesem Tag glücklich die Urkunde über die nächst höhere Graduierung aus seinen Händen empfangen. Für besonders gute Leistungen wurden Michelle Gerards, Lilly Goebels und Rosalia Emrich ausgezeichnet.

Bestanden haben: Melina Kalz, Luke Kornder, Dustin Kremer, Tim Kremer, Marah Müller, Gia Nhu Nguyen, Leon Reck, Liam Tong, Lucy Tong ( alle weiß-gelb), Lenny Decker, Ben Ehring, Michelle Gerards, Lilly Goebels, Emma Maschke ( alle gelb), Falk Forkert, Maurice Heller, Hoang Duy Nguyen (alle gelb-grün), Lennard Ickes, Oliver Kill (beide grün), Lea Maus, Nadine Rohrbeck (beide grün-blau), Lena Zander (blau), Rosalia Emrich, Marius-Elias Manchen, Hannah Rottmann (alle blau-braun), Hannah Dickel und Sarah Dickel (beide braun-schwarz)

Zülpicher in Herdecke erfolgreich

Mit drei Medaillen kehrten die Sportlerinnen unserer Taekwondoabteilung von einem Turnier in Herdecke zurück. In stark vertretenden Jugendklassen mussten sich die Sportlerinnen Piyada Wirtz, Sarah Dickel und Hannah Rottmann nach vorne kämpfen um einen der begehrten Treppchenplätze zu erhalten. Dies gelang den drei jungen Zülpicherinnen souverän und so konnten sie ihre Konkurrenz hinter sich lassen. In ihren jeweiligen Altersklassen belegten Piyada Wirtz den 1., Sarah Dickel den 2. und Hannah Rottmann den 3. Platz. In der Seniorenklasse startete Waltraud Prick-Schorn als einzige Starterin unseres Vereins. Eine Unaufmerksamkeit in der ersten Runde konnte sie in der zweiten Runde nicht mehr aufholen und belegt so leider nur den 4. Platz.

Turnierbesuch erfolgreich

Am 25.06. fand in Rheinberg das erste Nachwuchsturnier der NWTU statt.
Von unserem Verein waren drei Sportlerinnen und ein Sportler mit dabei. Alle zeigten gute Leistungen und wurden dementsprechend belohnt. Ein besonderer Dank gilt unseren beiden Betreuern Dominik und Domenic.

Nadine Rohrbeck - 1. Platz
Waltraud Prick-Schorn - 1. Platz
Marius- Elias Manchen - 3. Platz
Hannah Rottmann - 4. Platz

22 neue Gürtelfarben beim TuS Chlodwig

Zur zweiten Schülergradprüfung traten am 18. Juni diesen Jahres 22 Sportlerinnen und Sportler der Taekwondoabteilung des TuS Chlodwig Zülpich an. Vielfältige Kampfsportübungen mussten dem Prüfer der Deutschen Taekwondounion Klaus Ermler (7. Dan) vorgezeigt werden. Die Anforderungen waren sehr unterschiedlich, denn es wurden Anfänger und Fortgeschrittene in jeder Technik- und Wettkampfdiziplin geprüft. Im Taekwondotraining werden Kraft und Schnelligkeit gefordert sowie die gesamte Motorik, wie auch Koordinations- und Konzentrationsfähigkeit gefördert.
Bestanden haben:
Alexander Becker, Finely Braun, Lilly Goebels, Gerrit Heller, Clarissa Janot, Mia- Luisa Manchen, Emma Maschke (alle weiß-gelb), Maurice Heller, Joanna Mathey, Piyada Wirtz (alle gelb), Lennard Ickes, Laura Weny (beide gelb-grün), Felizian Borger, Lea Maus, Nadine Rohrbeck (alle grün), Christian Rosin, Leon Zeyen ( beide grün- blau), Nour El Houda Boufeldja, Rosalia Emrich, Hannah Rottmann (alle blau), Barbara Weidner (blau-braun), Simon Aldenheim (braun-schwarz)

Terminänderung Kupprüfung

Der Termin für die Gürtelprüfung wird eine Woche vorverlegt, sie findet nun am 18.06. statt, das Vorbereitungstraining am 11.06.

Gürtelprüfung erfolgreich bestanden

Eine Woche vor den Osterferien nahmen 10 Sportlerinnen und Sportler der Taekwondoabteilung des TuS Chlodwig Zülpich an einer Gürtelprüfung teil. Prüfer der Deutschen Taekwondounion Dieter Dreßen (5. Dan) überprüfte die Teilnehmer in den Bereichen der Grundschultechniken, Freikampf, Abwehr gegen Faustangriffe, der Selbstverteidigung und Bruchtest. Mit den gezeigten Leistungen zeigt er sich sichtlich zufrieden, sodass alle Sportlerinnen und Sportler mit der nächst höheren Gürtelgraduierung den Heimweg antreten konnten. Bestanden haben: Ben Ehring, Joanna Mathey (beide weiß-gelb), Hoang Duy Nguyen, Falk Folkert, Oliver Pascal Kill und Miriam Zarhloul (alle gelb), Benedikt Borchers (gelb-grün), Soufian Zarhloul, Leon Zeyen (beide grün) und Marius- Elias manchen (blau)

Neue Termine für 2016

Hier der Link

Neue Trainingszeiten ab SOFORT

Montags trainieren Anfänger und Fortgeschrittene ab 8 Jahren zusammen.

Einen aktuellen Trainingszeitenplan gibt es hier oder unter Downloads

Gürtelprüfung in Zülpich bestanden

Zur letzten Gürtelprüfung im Schülergradbereich traten 25 Sportlerinnen und Sporter der Taekwondoabteilung des TuS Chlodwig Zülpich an. Besonders die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren sichtlich nervös. Torsten Wanasek, Prüfer der Deutschen Taekwondounion und Inhaber des 4. Dangrads, beachtete dies und ging mit der erforderlichen Sensibillität vor. Nach der Sichtung der Hand- und Fußtechniken wurde den Prüflingen der Bereich Sparring und Tritte gegen Polster, sowie Selbstverteidigungstechniken abverlangt. Einige mussten auch den Vollkontaktkampf mit Vollschutz zeigen. Besonders ruhig wurde es in der Halle, als die Sportlerinnen zum braunen Schülergrad zwei Bruchtests vorführen mussten. Erleichtert atmeten alle drei auf, als sie das splitternde Holz wahrnahmen.
Folgenden Sportlerinnen und Sportler gratuliert der Vorstand recht herzlich:
Lenny Decker, Sara Komsthöft, Oliver Kill, Piyada Wirtz, Maurice Heller (alle weiß-gelb), Lennard Ickes, Benedikt Borchers, Laura Weny, Jagesh Kapoor (alle gelb), Felzian Borger, Lea Maus, Soufian Zarhloul, Leon Zeyen, Nadine Rohrbeck, Volker Mösche (alle gelb-grün), Tamara Manig (grün), Rosalia Emrich, Nour El Houda Boufeldja, Hannah Rottmann, Lena Zander, Sarah Stemmler (alle grün-blau), Hannah und Sarah Dickel, Waltraud Prick-Schorn (alle braun)

Zum Jahresabschluss den schwarzen Gürtel

Einen krönenden sportlichen Jahresabschluss erzielten Luc Münch (11 Jahre) und Alexander Weidner (24 Jahre) von der Taekwondoabteilung des TuS Chlodwig Zülpich e.V. Beide machten am Nikolauswochende in Dormagen ihren schwarzen Gürtel und beendeten so erfolgreich ihre lange Vorbereitungszeit. Der 11jährige Luc Münch trat zum ersten Schwarzgurtgrad an, während Vereinskollege Alexander Weidner bereits seinen dritten schwarzen Gürtel erzielte. Besonders erleichtert waren beide Sportler, dass es bei ihnen "wie am Schnürchen lief". Der Vorstand und das Trainerteam gratulieren herzlichst zu dieser Leistung.

Schwarzer Gürtel für Nina

Am letzten Oktobertag legte die zwölfjährige Nina Münch vom TuS Chlodwig Zülpich erfolgreich in Bielefeld ihren zweiten Schwarzgurtgrad ab.
Nach der Vorführung der Grundschultechniken ging die junge Zülpicherin den Formenlauf an. Sichtlich nervös konnte sie dabei eine gute Leistung zeigen. Die Partnerübungen verliefen auch zur Zufriedenheit der Prüfer, sodass zum Schluss nur noch das Gelingen der Bruchtests ausstand. Auch hier bewies sie Nerven und schloss erfolgreich diese Disziplin ab.
Der Vorstand und das Trainerteam gratulieren recht herzlich zu dieser Leistung.

30 Jahre Taekwondo Zülpich

Am 15.08. feiert die Taekwondoabteilung des TuS Chlodwig Zülpich ihr 30-jähriges Bestehen.
Eingeladen sind alle aktiven Sportlerinnen und Sportler sowie ehemalige Mitglieder.
Bei lockerer Grillatmosphäre findet die Veranstaltung von 11:30 bis 17:00 Uhr am Vereinsheim statt.
Eine kurze vorherige Anmeldung ist erwünscht!

Gürtelprüfung gemeistert

17 Sportlerinnen und Sportler der Taekwondoabteilung des TuS Zülpich erreichen nächste Gürtelstufe

Bis zu dreimal pro Woche haben die Taekwondo Sportlerinnen und Sportler des TuS Chlodwig Zülpich trainiert, um ihr Können bei der Gürtelprüfung am 13.06. beweisen zu können. Die monatelange Vorarbeit hat sich gelohnt: Alle 17 Kinder und Jugendliche haben erfolgreich die Prüfung zum nächsten Kup, wie die Schülergrade im Taekwondo genannt werden, bestanden. Dieter Dressen, Träger des fünften Dans, Taekwondo- Großmeister und Mitglied des NRW-Landeskader , lobte die gute Qualität der Prüflinge.
Bestanden haben
auf weiß- gelb: Benedikt Borchers, Falk Forkert, Lennard Dion Ickes, Miriam Zarhloul, Hoang Duy Nguyen,
auf gelb: Lea Maus, Nadine Rohrbeck, Soufian Zarhloul, Leon Zeyen,
auf grün: Robert Emrich, Rosalia Emrich, Christian Rosin,
auf grün-blau: Clarissa Marina Thomas,
auf blau-braun: Hannah und Sarah Dickel,
auf braun-schwarz: Nele Oberbiermann, Tom Wunderlich

Erfolgreiche Danprüfung für Pauline

Erneut zeigte sich eine Schülerin der Taekwondoabteilung des TuS Chldowig Zülpich bei einer "Schwarzgurtprüfung" (Danprüfung) in Alsdorf erfolgreich. Pauline Joopen, gerade einmal 11jährig, zeigte dem dreiköpfigen Prüfungsgremium gute Leistungen und konnte letztendlich den ersten schwarzen Gürtel als Bilanz mit nach Hause nehmen.
Es gratulieren die Trainerinnen, Trainer und der Vorstand.

Neue Gürtelgraduierungen in Zülpich

Zur ersten Gürteprüfung im Jahr 2015 traten 18 Teilnehmerinnen und Teilnehmer vor die Augen des Prüfers Klaus Ermler (7. Dan).

Die Weißgurte machten traditionell den Anfang. Gefordert und zeigten verschiedenste Techniken aus der Taekwondo-Grundschule. Darüber hinaus mussten einfache Formen der Selbstverteidigung, Einschrittkampf und natürlich die Step-Schule gezeigt werden, die Grundlage für den Taekwondo-Wettkampf.

Im Laufe der Prüfung stiegen dann die Anforderungen an die Teilnehmer je Gürtelgrad. Die höheren Gurte mussten ihre Formen präsentieren, aufwändigere Selbstverteidigung zeigen und beim Einschrittkampf unter Beweis stellen, dass die gelernten Techniken auch im Kampf und unter schwierigeren Bedingungen funktionieren. Aber auch an der Pratze, einem Schlagkissen, mussten die Prüflinge unterschiedlichste Techniken zeigen. Die höheren Gurte mussten zudem nachweisen, dass ihre Tritte auch in der gesprungenen Variante funktionieren.

Als besonderer Höhepunkt gilt insbesondere bei den Zuschauern der Bruchtest, der höheren Gurte. Mit dem Bruchtest wird bei der Prüfung unter Beweis gestellt, wie effektiv Hand- und Fußtechniken ausgeführt werden.

Je nach Alter und Gürtelgrad müssen bei der Prüfung unterschiedliche Techniken gezeigt werden. Dabei gilt es Bretter von bis zu drei Zentimetern Dicke mit der Hand oder dem Fuß durchschlagen bzw. durchtreten werden. Dabei kommt auf die richtige und präzise Technik und die notwendige Schnelligkeit in der Ausführung an. Auch diese Herausforderung meisterten die Prüflinge der Taekwondo- Abteilung des TuS Chlodwig Zülpich mit Bravour.

Am Ende des Tages konnten sich die Sportler Taekwondo- Abteilung des TuS Chlodwig Zülpich über ihre gute Leistung, ihre Urkunden und den damit verbundenen neuen Gürteln freuen. An dieser Stelle einen herzlichen Glückwunsch an alle, die sich der Herausforderung Gürtelprüfung gestellt haben.

Zum 9. Kup (weiß-gelb): Jagesh Kapoor, Laura Weny, Soufian Zarhloul, Leon Zeyen
Zum 8. Kup (gelb): Felizian Borger, Alexander Dugin
Zum 7. Kup (gelb-grün): Luisa Botzet, Robert Emrich, Rosalia Emrich, Tamara Manig
Zum 6. Kup (grün): Nour El Houda Boufeldja, Hannah Rottmann, Sarah Stemmler, Lena Zander
Zum 5. Kup (grün-blau): Marius-Elias Manchen
Zum 4. Kup (blau): Menelik Trimborn
Zum 3. Kup (blau-braun): Waltraud Prick-Schorn
Zum 2. Kup (braun): Simon Aldenheim

Leandro erfolgreicher Schwarzgurtträger

Am dritten Februarwochenende trat Leandro Olivera von der Taekwondoabteilung des TuS Chlodwig Zülpich erfolgreich bei einer Schwarzgurtprüfung in Wuppertal an. Der 17jährige Zülpicher überzeugte das Prüfungsgremium mit seinem gezeigten Können und darf ab jetzt den ersten Dan (Meistergrad) zum Taekwondoanzug tragen.

Termine 2015

Die Termine von 2015 sind jetzt online.

Ehrung der Dan-Prüflinge

Beim letzten Training im Jahr 2014 wurden die erfolgreichen Dan-Prüflinge der Abteilung geehrt. Besonders Nico Veenhof konnte sich freuen, da seine Urkunde des Kukkiwon bereits eingetroffen war.

Schwarzgurtprüfung erfolgreich abgelegt

Nach seinen beiden Weltmeistertiteln im Hapkido vom letzten Jahr, zeigte sich jüngst Christian Pohl vom TuS Chlodwig Zülpich erneut erfolgreich. Dieses Mal legte er, unter den Augen von einer Großmeisterin und zwei Großmeistern, seinen dritten schwarzen Gürtel in Dormagen ab. Hiermit ist der 19jährige der jüngste Sportler der Taekwondoabteilung in Zülpich, der eine solche Graduierung vorweisen kann.

Unterstützt wurde Christian bei seiner Prüfung, natürlich neben seiner Familie, durch Vereinsmitglieder, Trainer und Freunde. Besonders die sehr anspruchsvolle Bruchtestvorführungen fanden bei den Prüfern Anklang und wurden auch lobend erwähnt. Auch in den sonstigen Prüfungbereichen, wie beispielweise Selbstverteidigung und Vollkontaktkampf, trat er souverän auf und konnte überzeugen.

Herzlichst gratuliert der Vorstand und das Trainerteam zu diesen Leistungen.

Erfolgreiche Prüfung

Am Samstag, den 29.11. bestanden 17 Kinder und Jugendliche die Taekwondo- Gürtelprüfung beim TuS Chlodwig Zülpich und kommen so dem schwarzen Gürtel wieder ein Stück näher.

Neben dem Vorführen von Grundtechniken stand auch die Verteidigung gegen Angriffe mit der Faust oder gegen Festhalten auf dem Prüfungprogramm. Darüber hinaus mussten Wettkampfübungen und Sparringsübungen mit leichtem Kontakt gezeigt werden. Einige der Prüflinge mussten als Königsdiziplin auch einen Bruchtest durchführen.

Klaus Ermler, Prüfer der Deutschen Taekwondo Union und Großmeister, zeigte sich sehr zufrieden und begeistert von dem gezeigten Können. Auch die Trainerinnen und Trainer zeigten sich zufrieden und gratulierten ihren Schützlingen herzlichst.

Bestanden haben:
auf weiß-gelb:
Hauptmann, Salome Jung, Soo Ji Maus, Lea

auf gelb:
Emrich, Robert Emrich, Rosalia

auf gelb-grün:
Boufeldja, Nour El Houda Rosin, Christian Rottmann, Hannah Stemmler, Sarah
Zander, Lena

auf grün:
Manchen, Marius Elias Thomas, Clarissa

auf blau:
Dickel, Hannah Dickel, Sarah Geimer, Kevin Prick-Schorn, Waltraud

auf braun:
Oberbiermann, Nele

Zwei neue Danträgerinnen

Die elfjährige Nina Münch legte am letzten Herbstferienwochenende erfolgreich ihre Prüfung zum ersten schwarzen Gürtel ab, während die zwolfjährige Nicole Veenhof bereits ihren zweiten schwarzen Gürtel anging. Beide überzeugten die Prüfungskommision, die ausschließlich aus Großmeistern bestand. Einen kurzen Schreckmoment musste Nicole Veenhof überwinden, da sie etwas unglücklich bei der Bruchtestvorführung mit den Fuß umknickte. Mit leichten Schmerzen beendete sie aber erfolgreich ihren letzten Bruchtest. Der Vorstand sowie das Trainerteam gratulieren herzlichst.

Dreifacher Erfolg für Taekwondo Zülpich

Das dritte Juniwochenende stand ganz im Erfolgszenit für die Taekwondoabteilung des TuS Chlodwig Zülpich. Gleich drei Mal konnte die Taekwondoabteilung Erfolg für sich verbuchen.
Bereits samstags standen zwei Taekwondoveranstaltungen auf dem Terminkalender. Zum einen eine Gürtelprüfung in Zülpich, zum anderen ein Turnier in Alsdorf. Es wurden 10 Schüler im umfangreichen Sport- und Theoriewissen geprüft. Für alle Schüler galt Poomsae (Formenlauf), Hosinsul (Selbstverteidigung), Hanbon- Kyorugie (Einschrittkampf), Hand-, Fuß- und Blocktechniken, sowie theoretisches und geschichtliches Wissen zum Prüfungsinhalt. Ab dem 4. Kup (Blaugurt) kam der Bruchtest, auch genannt Kyok Pa, hinzu. Er dient zur Kontrolle ob Hand- oder Fußtechnik korrekt ausgeführt werden. Ein entzwei geschlagenes Brett dient als Nachweis, dass der Schüler die gezeigte Technik beherrscht. Dies war auch bei Simon Aldenheim, Tom Wunderlich und Luc Münch der Fall. Zum Schluss der Prüfung zeigte sich Prüfer Klaus Ermler (7. Dan) sehr zufrieden mit den gezeigten Leistungen, sodass jeder die Prüfung erfolgreich abschließen konnte.

Auch die Turnierteilnehmer konnten an diesem Tag Erfolge für sich verbuchen. Besonders glücklich zeigte sich Elias Hauptmann und Clarissa Thomas über einen dritten und vierten Platz. Wegen Nervosität musste Sarah Dickel, obwohl gute Leistungen gezeigt, einen zehnten Platz hinnehmen.

Den krönenden Abschluss des Wochenende erzielten Nico Veenhof und Kai Schiefer. Beide erreichten ihren nächsthöheren Dangrad. Nico Veenhof ist nun Träger des zweiten schwarzen Gürtels, während Kai Schiefer nun den vierten und damit den Lehrmeistergrad tragen darf.

Breitensportlehrgang in Solingen

Am Sonntag 04.05.2014 besuchte unser Verein mit 6 motivierten Sportlern den Breitensportlehrgang in Solingen. Mithilfe von Ali Ülünsoy als Ausrichter und Organisator wurden jeweils drei Einheiten in den Bereichen Vollkontakt (Cem Ülünsoy), Poomsae (Triumf Beha) und Hapkido Selbstverteidigung (Josef Römers) angeboten.
Alle Zülpicher Sportler konnten zwar erschöpft, aber mit neuen Eindrücken, die von den erfahrenen Referenten vermittelt wurden, die Heimreise antreten.
Eine gute Portion Spaß war natürlich auch mit inbegriffen!

Prüflinge schlugen Holzbretter in Zwei

Bis zu dreimal pro Woche haben 18 Taekwondo Sportler der Taekwondoabteilung des TuS Chlodwig Zülpich trainiert, um ihr Können bei der kürzlich erfolgten Gürtelprüfung beweisen zu können.

Die monatelange Vorarbeit hat sich gelohnt: Alle 18 Kinder und Jugendlichen haben erfolgreich die Prüfung zum nächsten Kup, wie die Schülergrade im Taekwondo genannt werden, bestanden. Torsten Wanasek, Träger des vierten Dans, DTU- Prüfer lobte die Qualität der Prüflinge.
Die Hauptprüfung begann mit dem Bereich Grundschultechniken. Hierbei werden von den Prüflingen unterschiedliche Hand- und Fußtechniken oder Technikkombinationen gefordert. Weiter ging es im Bereich "Poomsae" (Formenlauf). Es musste eine Formen (Kampf gegen imaginäre Gegner) demonstriert werden. Bewertet wird neben anderen Kriterien insbesondere die Ausführung der Techniken, die Exaktheit der Stellungen, die richtige Muskelan- und -entspannung, die Blickrichtung und die korrekte Atmung.

Im Prüfungsfach "Ilbo-Taeryon" (Einschrittkampf) mussten diverse Grundtechniken in der Anwendung am Partner gezeigt werden. Der Schwerpunkt lag hier bei der Ausführung in Verbindung mit der richtigen Distanz. Im Bereich "Hosinsul" (Selbstverteidigung) war bei dieser Prüfung die Abwehr von allgemeinen und bewaffneten Angriffen gefordert. Aber die reine Abwehr genügte nicht. Der Prüfer bewertet auch die jeweils angepasste Verteidigungstechnik zur Stärke des Angriffs sowie die anschließende Fixierung des Angreifers.

"Gyorugi" (Freikampf) war der vorletzte Prüfungsteil. Nach den Vollkontaktregeln mussten die Sportler jeweils einen Freikampf demonstrieren. Die niedrigeren Gurte wurden in diesem Bereich an einer Handpratze, sowie vorher festegelgten Techniken, geprüft.
Der obligatorische Abschluss der Prüfung der höheren Kupgrade war wie immer der Bereich "Kyek Pa" (Bruchtest). Hierbei zeigten die Prüflinge beachtliche Leistungen, sodass die Bretter in zwei Hälften zerbrachen.
Zu folgenden neuen Garduierungen gartuliert der Vorstand:

weiß-gelb: Rosalia Emrich, Alexander Dugin, Robert Emrich
gelb: Christian Rosin, Hannah Rottmann
gelb-grün: Marius Elias Manchen, Clarissa Thomas
grün: Waldtraud Prick- Schorn
grün-blau: Menelik Trimborn, Kevin Geimer, Hannah Dickel, Sarah Dickel
blau: Jan Herling
blau-braun: Nele Oberbiermann, Elias Hauptmann
braun-schwarz: Pauline Joopen, Alexandra Krasow

Neue Termine 2014

Alle Termine für 2014 findet ihr hier!

Erstes Nachwuchsturnier 2014 in Wuppertal

Am Samstag 08. Februar 2014 fand das alljährliche erste Poomsae-Nachwuchsturnier in Wuppertal statt.
Der Taekwondo-Verein Zülpich war mit 5 motivierten Startern vertreten, die alle ihre Fähigkeiten im Einzellauf unter Beweis stellen sollten. 
Sarah Dickel belegte den 13. Platz von 20 Teilnehmern. Diese Klassen sind bekannt für hohe Teilnehmerzahlen und unter anderem auch starke Konkurrenz.
Clarissa Thomas bestritt ihr erstes Turnier ihrer Laufbahn und landete auf dem 4. Platz. Ihr nächstes Ziel sei schon für das nächste Turnier ein Stück höher gesetzt.
Auch für Waltraud Prick Schorn war es ihr erstes Turnier. Sie demonstrierte ihre Formen und erhielt schließlich den Pokal für den ersten Platz.
Elias Hauptmann startete in einer 5-Mann-starken Gruppe und schaffte es, sich gegen 3 Mitstreiter durchzusetzen. Somit landete auf dem Treppchen mit verdienter Silbermedaille.
Gegen Ende des Turniers ging auch Alexander Weidner an den Start und musste seine Leistungen mit denen von  18 weiteren Startern messen.
Gereicht hat es schließlich für den 4. Platz.
Domenic Pohl war stets als Coach anwesend, zur Motivation und Koordination der Sportler.

Allem voran war dieses Turnier für unsere Teilnehmer mit neuen Eindrücken und Erfahrungen und selbstverständlich einer guten Portion Spaß verbunden!

Zülpicher Taekwondokämpfer bestehen Gürtelprüfung

Über mehrere Wochen intensiv vorbereitet haben sich die Taekwondo-Kämpfer des TuS Chlodwig Zülpich auf ihre anstehende Gürtel-Prüfung, um die dort geforderten Leistungen vor dem Prüfer Dieter Dreßen erfüllen zu können.

Die Prüfung startete mit dem Vorzeigen von Taekwondotechniken. Hierbei sind Stellungen und Ausführungen der Techniken besonders wichtig.

Anschließend wurde die Darbietung der Poomsae (Formen-Lauf/Schattenkampf) durchgeführt. Die Prüflinge mussten hier zeigen, dass sie die einzelnen Taekwondo-Techniken korrekt beherrscht, flüssig ausführen können, sowie das Schrittdiagramm fehlerfrei einhalten. Am Ende der Poomsae muss der Prüfling wieder am Ausgangspunkt stehen, was nur gelingt, wenn alle Techniken korrekt ausgeführt werden.

Der nächste Prüfungsinhalt bestand in der Partnerübung (Ilbo-Taeryon), in der abwechselnd Angriffs- und Verteidigungs-Techniken gezeigt werden.

Danach wurde die Selbstverteidigung (Hosinsul) geprüft. Die Sportler mussten sich gegen bewaffnete wie auch unbewaffnete Angriffe mehrerer Gegner zur Wehr setzen und sich angemessen verteidigen. Der darauffolgende Wettkampf (Kyorugi) mit voller Schutzausrüstung gegen einen Gegner auf dem gleichen Leistungsniveau war die spannendste wie auch schweißtreibendste Prüfungssparte. Hier zeigte sich, wer genug Kondition, Schnelligkeit sowie Taktik parat hatte, um den Kampf zu gewinnen.

Als Königsdisziplin stand am Ende der Bruchtest (Kyokpa) auf dem Prüfungsprogramm. Der Prüfling muss ein Brett von 1 bis 3 Zentimeter Stärke (je nach Alter) mittels einer Taekwondo-Technik entzweischlagen. Die auszuführenden Techniken, Schwierigkeitsgrad sowie Anzahl der Bruchtests sind in der Prüfungsordnung geregelt und richten sich nach Alter und nach Leistungsstufe des Prüflings. Die Sportler zeigten  Fußtritte oder Sprungtechniken mit unterschiedlichen Fußtechniken. Die Leistungen waren durchweg auf gutem Niveau, so dass neben dem Prüfer auch die Trainer mit der Prüfung sehr zufrieden waren.

Bestanden haben:

auf weiß- gelb:
Botzet, Luisa
Manig, Tamara
Rosin, Christian
Rottmann, Hannah
Stemmler, Sarah
Zander, Lena

auf gelb:
Boufeldja, Nour El Houda
Manchen, Marius-Elias
Thomas, Clarissa

auf grün:
Dickel, Hannah
Dickel, Sarah

auf grün- blau:
Ruskowski, Fabian
Zymla, Dylan

auf blau:
Aldenheim, Simon
Oberbiermann, Nele
Rottmann, Lars

auf braun:
Münch, Luc



Zülpicher erfolgreich bei Schwarzgurtprüfung

Ende Oktober erreichten drei Zülpicher Taekwondosportler ein hoch gesetztes Ziel und erreichten einen Schwarzgurtgrad. Während es für Nicole Veenhof und Jasmine Boufeldja der erste Schwarzgurtgrad war, erzielte Alexander Weidner bei der Prüfung in Übach- Palenberg bereits seinen zweiten Grad. Alle drei hatten sich über ein Jahr lang auf die Prüfung vorbereitet und kehrten sichtlich erleichtert und glücklich nach Zülpich zurück. Bei der Prüfung erhielten sie Unterstützung von ihrem Heimtrainer Kai Schiefer und weiteren Schwarzgurten der Taekwondoabteilung des TuS Zülpich.

Erfolgreiche Gürtelprüfung

Der 13. Juli brachte, so kurz vor den Ferien, nochmals Spannung für einige Sportler der Taekwondoabteilung.
Insgesamt 11 Sportlerinnen und Sportler stellten sich einer Kup- Prüfung, um einen höheren Gurtgrad zu erreichen.

Bestanden haben:
auf weiß-gelb: Simon Höffgen, Benjamin Reuter
auf gelb: Volker Daniel Mösche
auf gelb-grün: Hannah und Sarah Dickel, Robin Pilot
auf grün: Kevin Geimer, Menelik Trimborn
auf blau-braun:Tom Wunderlich
auf braun: Pauline Joopen
auf braun-schwarz: Leandro Olivera

Der WDR zu Besuch beim Training

Link zum Video der WDR Mediathek

Abteilungsvorstand in der Arbeit bestätigt

Kürzlich fand die Jahresversammlung der Taekwondoabteilung des TuS Chlodwig Zülpich statt.  Da Abteilungsleiter Jochen Kläß nicht selbst anwesend sein konnte, eröffnete Domenic Pohl als sein Stellvertreter die Versammlung. Nach der Erstattung der Jahresberichte wurde der Vorstand durch die Anwesenden entlastet. Anschließend wurden die Wahlen durchgeführt. Jochen Kläß hatte sich schriftlich bereit erklärt das Amt weiterzuführen, sofern er wiedergewählt würde. Dieser Erklärung stimmten die Anwesenden zu, da es keine Gegenkanidaten gab. Auch der restliche Vorstand wurde im Amt bestätigt und wiedergewählt. Einzig die Ämter des Jugendwartes und seines Stellvertreters wurden in einer vorherigen Jugendversammlung neu besetzt. So stehen jetzt Alexander Weidner und Christian Pohl den Kindern und Jugendlichen vor. Alois Drach dankte im Namen Hauptvorstandes des TuS Chlodwig Zülpich dem Abteilungsvorstand für die geleistete Arbeit und das ehrenamtliche Engagement.

(Unser Bild zeigt den Abteilungsvorstand mit den neuen Jugendwarten Alexander Weidner 4. v.r. und Christian Pohl 3. v.r.)

Erfolgreiche Prüfung im April

Der ersten Gürtelprüfung im Jahr 2013 stellten sich am Samstag 14 Sportlerinnen und Sportler der Taekwondoabteilung des TuS Chlodwig. Die Prüflinge mussten sich, unter den kritischen Augen des DTU-Prüfers Torsten Wanasek (4. Dan), den verschiedensten Aufgaben stellen. Sie mussten Grundschultechniken, Formen (Poomsae), Wettkampfübungen, abgesprochene Partnerübungen in der Selbstverteidigung und einige unter ihnen sogar einen Bruchtest zeigen. Gerade die jüngsten Nachwuchssportler waren aufgeregt und glücklich, als sie am Ende die langersehnte Urkunde mit nach Hause nehmen konnten. Bestanden haben: Arda Bostantepe, Marius-Elias Manchen, Clarissa Thomas (alle weiß-gelb), Tobias Schild (gelb-grün), Fabian Ruskowski, Simon Schild (beide grün), Nele Oberbiermann, Simon Aldenheim, Lars Rottmann (alle grün-blau), Jona Tobias und Elias Hauptmann (blau), Luc Münch (blau-braun)

Mit Leidenschaft dabei!

Vergangenes Wochenende fand der erste Taekwondo-Lehrgang in diesem Jahr statt. Vier begeisterte Sportler der Zülpicher Taekwondo-Abteilung haben sich auf den weiten Weg nach Dorsten gemacht, um an diesem Ereignis teilzunehmen.
Mit über 140 Taekwondo-Sportlern aller Altersgruppen aus 29 verschiedenen Vereinen war dieses Sportevent super besucht! Unter hochkarätigen Landes- und Nationaltrainern sowie amtierenden Weltmeistern wurde den Sportlern ein breit gefächertes Angebot aus allen Bereichen der Kampfkunst Taekwondo geboten: Von traditionellen Bewegungsformen über olympischen Vollkontaktkampf bis hin zu spektakulären Sprungkicks war alles dabei!
Mit Spaß und Leidenschaft konnten die Sportler hier ihr Können und Wissen rund um die koreanische Selbstverteidigungskunst Taekwondo wieder ein Stückchen erweitern auf dem Weg zum Taekwondo-Meister!

Vereinszertifikat für Zülpicher Taekwondo

Anfang März wurde den Mitgliedern der Taekwondoabteilung des TuS Chlodwig Zülpich besondere Ehre zuteil, da sie mit dem Vereinszertifikat des deutschen Dachverbandes für Taekwondo (Deutsche Taekwondo Union) ausgezeichnet wurden. Sechs Qualitätskriterien, wie z.B. ausgebildete Fach-Übungsleiter, waren von den Römerstädter zu erfüllen. Diese Kriterien konnten sie zur Zufriedenheit des Dachverbandes alle erfüllen. Umso größer war jetzt die Freude bei den Sportlerinnen und Sportler, als das Zertifikat eintraf. Das Zertifikat gilt für drei Jahre und muss dann wieder neu beantragt werden.
An der Sportart Interessierte sind stets zum Probetraining willkommen.

Infobrief

Liebe Sportlerinnen und Sportler, liebe Eltern,
Zum Jahresausklang hat sich einiges getan, worüber wir Euch/Sie mit unserem aktuellen Infobrief informieren möchten. Eine gedruckte Version gibt es von den Trainern oder hier als PDF [4.904 KB] .

Erfolgreiche Gürtelprüfung

Die letzte Prüfung in diesem Jahr. Wieder einmal versammelten sich 19 eifrige Sportler und Sportlerinnen, um ihr Können unter Beweis zu stellen und den nächst höheren Gürtel zu erlangen. Alle konnten den NWTU-Prüfer Klaus Ermler (7.Dan) mit ihrer Leistung überzeugen und bestanden die Gürtelprüfung zu ihrem nächsten Gurt.

weiß-gelb: Boufeldja Nour El Houda; Dickmann Anne; Schamott Vanessa;
gelb: Dickel Hannah; Pilot Robin; Dickel Sarah;
gelb-grün: Geimer Kevin; Ruskowski Fabian; Schamott Sarah; Winkelmann Melina;
grün: Aldenheim Simon; Oberbiermann Nele; Rottmann Lars; Zymla Dylan;
grün-blau: Herling Jan; Virnich Niklas;
blau-braun: Joopen Pauline
braun: Krasow Alexandra;
braun-schwarz: Münch Nina

Drei Schwarzgurte auf einen Streich

Am ersten Dezemberwochenende stellten sich gleich drei Zülpicher Taekwondosportler der Prüfung auf den Schwarzgurt.
Nico Veenhof als Jüngster der drei Zülpicher stellte sich mit seinen 13 Jahren der Prüfung auf den ersten Schwarzgurtgrad. Anina Münch und Christian Pohl nahmen den zweiten Schwarzgurtgrad in Angriff. Alle drei Zülpicher konnten die Prüfungskommision überzeugen, und erhielten zum Lohn ihrer Leistungen die nächste Graduierung mittels Urkunde überreicht.

Unser Bild zeigt von links: Anina Münch, Nico Veenhof und Christan Pohl

Ehrung durch Bundesverband

Im Rahmen der diesjährigen deutschen Juniorenmeisterschaften wurden Vertreter der Taekwondoabteilung des TuS Chlodwig Zülpich Anina Münch und Torsten Wanasek mit der bronzenen Ehrennadel des Dachverbandes der Deutschen Taekwondounion ausgezeichnet. Diese ehrte die beiden Vertreter der Abteilung stellvertretend für alle Mitglieder für die 25jährige Verbandszugehörigkeit. Überreicht wurde diese Auszeichung durch die Vizepräsidenten der Deutschen Taekwondounion Musa Cicek und Manuel Kolb.

(Unser Bild zeigt: Musa Cicek, Anina Münch, Torsten Wanasek und Manuel Kolb)

Erfolgreiche Prüflinge

Am letzten Samstag im Juni stellten sich 12 Prüflinge den Anforderungen der Deutschen Taekwondo Union (DTU), um einen neuen Schülergrad zu erreichen. Hierzu mussten sie Basistechniken, Wettkampf- und Selbstverteidigungsübungen sowie eingeübte Techniksequenzen dem DTU-Prüfer Torsten Wanasek (4. Dan) zeigen. Im Ganzen präsentierten die Prüflinge zufriedenstellende Leistungen, sodass 11 Teilnehmer mit einem neuen Gürtelgrad den Heimweg antreten konnten. Prüfungsbeste war Sarah Dickel.
Folgende Teilnehmer waren erfolgreich:
Sarah Dickel (weiß-gelb)
Tobias Schild (gelb)
Menelik Trimborn, Nele Oberbiermann, Carolin Heynig, Lars Rottmann, Dylan Zymla und Simon Schild (alle gelb-grün)
Fabian Frings und Jona Tobias (grün-blau)
Tom Wunderlich (blau)

Erste Taekwondo-Lehrerlizenz im Kreis Euskirchen

Die erste Taekwondo-Lehrerlizenz kreisweit kann ab jetzt Anina Münch vom TuS Chlodwig Zülpich vorweisen. Nach einem erfolgreichen Lehrgang der Deutschen Taekwondo Union in Wiesbaden darf Anina Münch nun nicht nur Trainingsgruppen innerhalb des Vereins leiten, sondern ist jetzt auch dazu befähigt Gruppen in Schulen bzw. im Schulsport in der koreanischen Kampfsportart zu unterrichten. Der Vorstand gehörte zu den ersten Gratulanten, allen voran Abteilungsleiter Jochen Kläß.
Unser Bild zeigt Anina Münch mit Abteilungsleiter Jochen Kläß

Ferienfreizeit 2012 "TKD- Powercamp"

Liebe Sportlerinnen und Sportler,

damit ihr in den Sommerferien wisst, was ihr tun könnt, meldet euch zum diesjährigen "TKD-Powercamp" an. Das ist eine Ferienfreizeitmaßnahme der Abteilung und bietet jede Menge Spaß, Unterhaltung, Ausflüge und natürlich auch Training.
Termin: 15. - 18.08.2012 immer von 10 - 17 Uhr (außer es wurde im Terminplan eine andere Uhrzeit vermerkt)
Wer kann mitmachen? Alle ab einschließlich 7 Jahren
Weitere Infos und Anmeldungen gibt es bei den Trainerinnen und Trainern.

Alle Prüflinge haben bestanden!

Erfolgreich verlief am Samstag, den 17.03. für 21 Sportlerinnen und Sportler der Taekwondoabteilung vom TuS Chlodwig 1896 Zülpich e.V. die erste Kupprüfung des Jahres 2012. Alle haben bestanden und dürfen somit den nächst höheren Gürtelgrad tragen. Auch Klaus Ermler (7. Dan) Prüfer und Vorstandsmitglied der "Deutschen Taekwondo Union" äußerte sich begeistert von den gezeigten Prüfungsinhalten und bestätigte den Trainer(innen) eine solide Trainingsarbeit.

Folgende Sportlerinnen und Sportler haben bestanden:

auf weiß-gelb:
Dickel Hannah, Schöller Mendy

auf gelb:
Kann Laura-Sophia, Geimer Kevin, Oberbiermann Nele, Ruskowski Fabian, Rottmann Lars, Zymla Dylan

auf gelb-grün:
Aldenheim Simon

auf grün:
Virnich Niklas, Kann Fabian, Herling Jan

auf grün-blau:
Berg Alexandra, Berg Katharina, Hauptmann Elias, Berg Marius

auf blau:
Münch Luc

auf braun:
Münch Nina, Olivera Leandro

auf braun-schwarz:
Veenhof Nicole, Boufeldja Jasmine

Nachwuchsturnier mit Bravour gemeistert

Mit Gold- und Silbermedaille kehrten zwei Sportler unserer Abteilung vom Nachwuchsturnier in Wuppertal wieder. In der Jugendklasse schafften die beiden Grüngurte Marius Berg und Elias Hauptmann den Sprung auf`s Treppchen. Nach einem guten Vorlauf präsentierten beide ihre Formen mit guten Techniken, so dass Elias Hauptmann mit der Silbermedaille und Marius Berg mit Gold belohnt wurde.

Termine 2012

Die Termine für das Jahr 2012 findet ihr hier.

Neue Assistenztrainer(innen)

Gleich fünf Mitglieder unserer Abteilung konnten beim Abschlusstraining am 23.12. ihre Zertifikate zum/zur Assistenztrainer(in) in Empfang nehmen. Dafür haben alle Fünf unterschiedliche Stationen der Ausbildung im auslaufenden Jahr 2011 absolviert. Unter anderem haben alle etwas zur Trainingslehre, Anatomie des Menschen, Geschichte des Taekwondo und andere Themen in der Theorie und anschließend in der Parxis kennen lernen dürfen. Für den theoretischen, wie auch den praktischen Block mussten alle eine Prüfung ablegen. Mit ihnen freuen sich die Trainer und Trainerinnen der Abteilung, sowie ihre Ausbilder(innen).

Folgende neue Assistenztrainer(innen):

Schiffmann, Anja
Schiffmann, Laura
Kronenberg, Svenja (fehlt auf dem Foto)
Pohl, Christian
Weidner, Alexander

Ehrungen bei Tai-Chi

Passend zum Jahresabschluss fanden drei Ehrungen bei der Tai-Chi-Gruppe unserer Taekwondoabteilung statt. Als festlicher Rahmen wurde hierzu die Weihnachtsfeier genutzt um folgende Mitglieder zu ehren:

Für 20 Jahre Mitgliedschaft: Britta Juschka
Für 10 Jahre Mitgliedschaft: Martina Neumann
Für 5 Jahre Mitgliedschaft: Micheline Müller

Erfolgreiche Gürtelprüfung

Vergangenen Samstag unterzogen sich 16 Mitglieder der Taekwondo- Abteilung des TuS Chlodwig Zülpich einer Gürtelprüfung. Ziel dieser Gruppe war es den nächst höheren Gürtelgrad zu erreichen. Prüfer Klaus Ermler (7. Dan) von der Deutschen Taekwondo-Union konnte  dies im Anschluss an die Prüfung 15 Teilnehmern mittels Urkunde bescheinigen. Mit den Teilnehmern freuten sich nicht nur deren Eltren, sondern auch die Trainer der Abteilung.

Lehrmeistergrad erfolgreich abgelegt

Am 03.12.2011 konnte Torsten Wanasek von unserer Abteilung erfolgreich seinen 4. Dan und damit auch seinen Lehrmeistergrad vor einer dereiköpfigen Prüfungskommision aus Großmeistern ablegen. Er präsentierte sein Können und überzeugte durch Souveränität. Unser Bild zeigt ihn mit seinen Assistenten Christian Pohl und Kai Schiefer.

Hartes Training zahlt sich aus

Am vergangenen Samstag, dem 08. Oktober, fand in Hamm ein Kombiturnier statt: zum einen wurde der NWTU Poomsae-Cup veranstaltet, zur gleichen Zeit aber auch die Landesmeisterschaft NRW. Vier Sportler unserer Abteilung haben an diesem Turnier teilgenommen, einer Sportlerin war es sogar möglich, sich auf der Landesmeisterschaft zu messen.
Laura Schiffmann und Marius Berg erzielten in ihren Gruppen Spitzenergebnisse und belegten somit beide verdient den 1. Platz. Anja Schiffmann rutschte trotz sehr guter Leistungen knapp am Treppchen vorbei auf den 4. Platz. Eva Schiffmann, die als einzige auf der Landesmeisterschaft konnte, musste sich ihrer starken Konkurrenz geschlagen geben und schaffte es nur auf den 8. Platz.
Nichtsdestotrotz war dieses Turnier ein Erfolg für unsere Abteilung und für unsere Sportler eine gute Möglichkeit, neu Eindrücke und Erfahrungen zu sammeln.

Mittwochstraining in der Hauptschulhalle

Es findet kein Training mehr in der Zweifachhalle statt. Das gesamte Training mittwochs wird wieder in die Hauptschulhalle verlegt.

Kostenfreies Probetraining

Nach den Sommerferien bietet unsere Taekwondoabteilung einen Monat lang kostenfreies Probetraining für Kinder und Jugendliche an. In dieser Zeit haben die Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit die Vielseitigkeit des Kampfsports zu erleben. Wer Lust zum Training hat, kann immer montags, mittwochs und freitags in der Zeit von 17.45 bis 19 Uhr vorbei kommen. Für Kinder von 5 bis 7 Jahren bietet die Abteilung eine eigene Bambinigruppe an. Weitere Infos unter Trainingszeiten oder unter 0 22 52 - 8 17 46 (Herr Welzel).

Gute Vorbereitung erwirkte gute Prüfung

Gleich zwei Mal Grund zur Freude gab es vor Kurzem bei der Taekwondoabteilung des TuS Chlodwig Zülpich, denn bei zwei aufeinander folgenden Prüfungen waren die Sportler und Sportlerinnen besonders erfolgreich. Besonders erfreulich waren die Leistungen von Christian Pohl, der nun den ersten schwarzen Gürtel (1. Dan) tragen darf. Für diese Prüfung war er eigens nach Wuppertal gefahren. Im heimischen Zülpich präsentierten dafür 17 Nachwuchsathleten ihr Können und wurden mit dem nächsten Gürtelgrad belohnt.

zum 9. Kup: Kevin Geimer, Samuel Jansen, Lars Rottmann, Tobias Schild, Dylan Zymla
zum 7. Kup: Jan Herling, Niklas Virnich
zum 6. Kup: Hannah Bär, Jan Thelen
zum 5. Kup: Pauline J.
zum 3. Kup: Alexandra Krasow, Leandro Olivera, Ronja Pioch
zum 2. Kup: Jasmine Boufeldja,Nicole Veenhof
zum 1. Kup: Svenja Kronenberg, Nico Veenhof

Gelungene Überraschung bei der Taekwondoabteilung

Nach fast 20 Jahren als Kassiererin der Taekwondoabteilung übergab Britta Juschka nun die Abteilungskasse in die Hände von Monika Münch. Das so etwas lobende Worte und einen großen Blumenstrauß verdiente, war für die Mitglieder der Abteilung selbstverständlich. Unter einem Vorwand wurde Britta Juschka zum Training bestellt und von Abteilungsleiter Jochen Kläß als Kassiererin verabschiedet. Unter Applaus übergab er einen Blumenstrauß, der nicht ohne Grund das fernöstliche Yin- und Yan- Zeichen darstellte. Ein kleiner Trost bleibt den Mitgliedern dennoch, denn Britta Juschka wird weiterhin im Vorstand bleiben und mitarbeiten.

Neuer Vorstand beim Taekwondo Zülpich

Kürzlich fanden auf der Mitgliederversammlung der Taekwondoabteilung des TuS Chlodwig Zülpich Vorstandswahlen statt. Nachdem der alte Vorstand für seine Arbeit entlastet wurde, läutete TuS-Vorstitzender Dr. Gerd-Rüdiger Wasmuth als Wahlleiter die Neuwahlen ein. Zur Wiederwahl stellten sich der Abteilungleiter Jochen Kläß und Stellvertreter Domenic Pohl. Diese wurden von der Versammlung einstimmig wiedergewählt. Neuer Geschäftsführer ist nun Thorsten Welzel, dessen Vertretung von Anita Welzel übernommen wird. Zur 1. Kassiererin wurde an diesem Abend Monika Münch und zur 2. Kassiererin Anina Münch gewählt. Kai Schiefer übernimmt das Ressort des Sportwarts. Sarah Schröder und Torsten Wanasek sind ab sofort die Medienbeauftragten der Abteilung und kümmern sich um die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Britta Juschka ist als Ansprechpartnerin für die Sektion Tai-Chi zuständig.
Zum Schluss der Versammlung konnte Abteilungsleiter Jochen Kläß für 20- jährige Abteilungsmitgliedschaft geehrt werden.

Auf dem Bild (Mitte) der wiedergewählte Abteilungsleiter Jochen Kläß

Jülicher Pfingstlehrgang 2011

Wie bereits in den vergangenen Jahren fand auch am diesjährigen Pfingstwochenende wieder ein Taekwondo-Lehrgang in Jülich statt, an dem sieben Sportler unserer Abteilung begeistert teilnahmen. Drei Tage lang wurden wir von den koreanischen Großmeistern CHAE, Seung-Eun und KIM, Seung-Yong (beide 7. Dan) durch die Halle gejagt und in allen Bereichen des Taekwondos unterrichtet. Besonders unsere Beine wurden einer harten Prüfung unterzogen, denn so manche Pratzentrainingseinheit war wirklich „der Wahnsinn“, wie einige Sportler trefflich bemerkten. Aber auch sonst verstanden es unsere beiden Großmeister bestens, uns an unsere körperlichen und geistigen Grenzen zu bringen – und sie zu überschreiten! Auch die koreanische Form der Schwertkunst wurde uns mit vielfältigen Hilfsmitteln gelehrt – ob Tennisbälle, Zeitungen oder Kerzenflammen: alles musste unserem Schwert weichen. Traditionell waren auch wieder Taekwondo-Sportler aus Luxemburg angereist, die uns anschaulich vermittelten, wie sie diese Kampfkunst betreiben. Der Lehrgang hat uns zwar viele blaue Flecken, Schürfwunden und teilweise auch Verbrennungen beschert, doch nichtsdestotrotz war er wieder ein voller Erfolg!

Schwarzgurtprüfung bestanden

In Essen fand am 15. April eine Prüfung für Schwarzgurte statt. An dieser nahm auch Kai Schiefer von unserer Abteilung teil. In mehreren Prüfungsdiziplin konnte der junge Zülpicher die dreiköpfige Prüfungskommision, die sich aus Prüfern der deutschen Taekwondounion zusammensetzte, überzeugen und erhielt als Lohn den dritten schwarzen Gürtel (3. Dan). Mit ihm freute sich der Vorstand der Taekwondoabteilung.

Neue Farbgurte beim TuS Zülpich

Der ersten Gürtelprüfung des Jahres 2011 stellten sich am 02. April 28 Sportlerinnen und Sportler der Taekwondoabteilung des TuS Chlodwig Zülpich. Die Prüflinge zeigten ihr Können in den Bereichen der Basistechniken, des Vollkontaktwettkampfs und der Selbstverteidigung. Einige höhere Farbgurte mussten sogar ein Brett mit der Hand oder dem Fuß zerschlagen bzw. zertreten. Nach rund vier Stunden konnte Torsten Wanasek als Prüfer der Deutschen Taekwondo Union die Ergebnisse bekannt geben.
Es bestanden
auf weiß-gelb: Carolin Heynig, Laura-Sophia Kann, Daniel Mösche, Sarah Schamott, Simon Schild, Daniel Tobias, Menelik Trimborn, Melina Winkelmann
auf gelb:Simon Aldenheim, Anne Ruland
auf gelb-grün: Alexandra Berg, Katharina Berg, Marius Berg, Fabian Frings, Fabian Kann
auf grün: Pauline Joopen, Sophie Schiffmann, Anna-Maria Theilen, Jona Tobias
auf grün-blau: Luc Münch, Tom Wunderlich
auf blau: Peter Skrylev
auf blau-braun: Nina Münch
auf braun: Anja Schiffmann, Laura Schiffmann
auf braun-schwarz: Dominik Schür

Erfolgreiches Turnier für Taekwondonachwuchs

Zum Tunierjahrauftakt gingen sieben Sportler und Sportlerinnen der Taekwondoabteilung des TuS Chlodwig Zülpich am 12.02. in Wuppertal an den Start. Durch krankheitsbedingte Ausfälle konnte leider nicht das ganze Team teilnehmen. Durch eine gute Präsentation ihrer Techniken konnten sich Laura Schiffmann, Luc Münch und Pauline Joop den ersten Platz und damit Gold auf dem Treppchen sichern. Sophie Schiffmann erzielte einen hervorragenden zweiten Platz in einer stark besetzten Schülerklasse, während die dritte Schwester Eva in der Jugendklasse den dritten Platz holte. Nico Veenhof hatte es da schon etwas schwerer und konnte letztendlich bei zehn Gegnern den vierten Platz erkämpfen.
Leandro Olivera war das Glück leider nicht hold und er startete in einer der am stärkst besetzten Klasse des Tages. In seiner Alterklasse traten insgesamt 16 Teilnehmer gegeneinander an.Trotz starker Bemühungen konnte er nicht unter die ersten sechs kommen.

Alle haben Prüfung bestanden

Zur letzten Kup-Prüfung des Jahres 2010 stellten sich 8 Sportler und Sportlerinnen unserer Abteilung den kritischen Augen des DTU- Prüfers Klaus Ermler (7. Dan). Die Sportler und Sportlerinnen zeigten ihr Können, sodass zum Abschluss der Prüfung das erfreuliche Ergebniss gegeben werden konnte: Alle haben bestanden.
Mit den erfolgreichen Prüflingen freuen sich alle Trainer und der Vorstand.

Es bestand
auf weiß-gelb: Justin Dillmann
auf gelb: Niklas Virnich
auf gelb-grün: Pauline, Jan Thelen
auf blau: Alexandra Krasow, Leandro Olivera
auf blau-braun: Nicle Veenhof
auf braun: Eva Schiffmann

TuS Sportler holen vier Mal Gold

Mit vier Mal Gold, ein Mal Silber und zwei Bronzemedalien im Gepäck kehrte das Taekwondoteam des TuS Chlodwig Zülpich vom Internationalen Poomsae Cup in Hamm heim. Besonders erfolgreich waren die jüngsten Teilnehmer des Teams, für die es teilweise das erste Turnier in ihrer Taekwondokarriere darstellte. Auch der Jugend- und Seniorenbereich lief für die TuS-Sportler wie am Schnürchen, sodass zum Ende des Turniers in der Vereinswertung der siebte Platz bei 27 teilnehmenden Vereinen heraus sprang. Nina Münch, Luc Münch, Pauline und das Synchronteam sicherten sich jeweils Gold. Laura Schiffmann im Seniorenbereich errang Silber.
Nico und Nicole Veenhof sicherten sich in ihrer Klasse die dritten Plätze.

Kleine Prüfung haben alle bestanden

Am 08.10.2010 traten nur vier Sportler und Sportlerinnen unserer Abteilung zur Kup-Prüfung an. Das herbstliche Wetter hatte bei einigen Spuren hinterlassen und so kämpften diese nicht nur mit Schnupfen, sondern auch mit einer geschwächten Kondition. Da sich aber alle lange auf diese Prüfung vorbereitet hatten, konnte letztlich DTU-Prüfer Torsten Wanasek am Ende der Prüfung das erfreuliche Ergebnis bekannt geben: Alle haben bestanden.

auf blau: Nina Nünch
auf blau-braun: Jasmine Boufeldja
auf braun: Svenja Kronenberg und Nico Veenhof

Eva wurde Landesmeisterin

Am ersten Oktoberwochenende standen für fünf Sportler und Sportlerinnen unserer Abteilung die Landesmeisterschaft (NWTU-Cup) des Landesverbandes NRW auf dem Programm. Bei diesen konnte Eva Schiffmann in ihrer Jugendklasse den Landesmeisterschaftstitel erringen. Musste sie sich bei den letzjährigen Meisterschaften ihren Kontrahentinnen noch geschlagen geben, so konnte sie sich dieses Mal an die Spitze setzen und verdient den Pokal in Empfang nehmen. Eine nicht so glückliche Auslosung traf auf die anderen vier Starter zu. Laura Schiffmann und Svenja Kronenberg mussten sich mit den Plätzen vier und fünf in der gemeinsamen Klasse, und Anina Münch mit Platz 12 in der Gruppe ab dem ersten schwarzen Gürtel zufrieden geben. Thorsten Welzel hatte, als einziger männlicher Starter, das ünglückliche Los gezogen in der Gruppe mit den Gewinnern bzw. Vize- Gewinnern der letzten deutschen Meisterschaften und international erfahreneren Sportlern gelandet zu sein. Er belegte letzlich Platz 11. Trotzdem war es für alle Sportler eine bereichernde Erfahrung und für Eva einer der glücklichsten Tage. Unser Bild zeigt Eva.

Ferienfahrt 2010

Auch dieses Jahr fand wieder einmal unsere heiß erwartete Ferienfahrt in der letzten Sommerferienwoche statt. Zur Abwechslung ging es diesmal ins Ruhrgebiet nach Duisburg-Meiderich. Verlockend deshalb, weil die Jugendherberge dort inmitten einer alten, größtenteils frei begehbaren Industrieanlage steht, was allen viel Spannung und Erkundungsspaß brachte. Natürlich nutzten wir die besondere Örtlichkeit auch für unser Training – wann bekommt man schon die Gelegenheit zwischen Hochöfen, Erzbunkern und Gasometern zu trainiere? Zur allgemeinen Begeisterung ging es dafür natürlich auch ins Schwimmbad. Auch der Gasometer in Oberhausen mit einer großen Weltraumausstellung stand auf dem Programm. Der Höhepunkt dieser Fahrt war ein Besuch des Duisburger Zoos mitsamt der dortigen Delfinshow. Gott sei Dank hatten wir an dem Tag super Wetter, denn die verspielten Tiere verstanden es bestens, sämtliche Zuschauer klitschnass zu machen. Die Abende wurden immer von allen sehr gerne für größere und kleinere Spielerunden genutzt. Dank unseres großen Gruppenraums unterm Dach konnten wir auch bis tief in die Nacht hinein die Zeit gemeinsam beim Spielen verbringen.
Alles in allem war es wieder eine sehr schöne und wie immer viel zu kurze Ferienfahrt, die allen sehr viel Spaß, Erfahrungen und neue Freundschaften gebracht hat.

1. schwarzer Gürtel für Alexander

Für Alexander Weidner war der 10.07.2010 nicht nur einer der heißesten Tage mit über 35° C, sondern auch einer der wichtigsten in seiner bisherigen Taekwondolaufbahn. Mit weiteren Teilnehmern stellte er sich nämlich seiner ersten DAN- Prüfung in Oberhausen, um so den begehrten schwarzen Gürtel zu erhalten. Trotz der widrigen Witterungsumstände konnte er sein Können unter Beweis stellen, sodass zum Abschluss der Prüfung der schwarze Gürtel der Lohn war.
Der Vorstand und die TrainerInnen gratulieren herzlich.

Kup-Prüfung Juni 2010

Prüflinge in Zülpich erfolgreich

Zur zweiten Kupprüfung des Jahres 2010 konnte unsere Abteilung am 26.6.
23 Prüflinge begrüßen. Bei erdrückenden Temperaturen zeigten die Prüflinge zufriedenstellende Leistungen, so dass DTU-Prüfer Torsten Wanasek zum Abschluss der Prüfung allen eine Urkunde mit dem neuen Kupgrad aushändigen konnte. Trotzdem ermahnte er die Sportler der höheren Kupgrade sich nochmals intensiv mit dem Grundschultechnikbereich auseianderzusetzen, denn hier und da sind doch noch kleinere Mängel festzustellen, welche aber durch fleißiges Training schnell behoben werden können.

Es bestanden:

auf weiß-gelb: Gelhausen, Michelle; Olivera, Federico; Ruland, Anne
auf gelb: Berg, Alexandra; Berg, Katharina; Frings, Fabian; Herling, Jan; Kann, Fabian; Kluge, Nicholas; Schmidtchen, Tim; Schumacher, Wally
auf gelb- grün: Bär, Hannah; Birkenbusch, Jonathan; Moske, Leonhard; Theilen, Anna-Maria; Tobias, Jona
auf grün: Münch, Luc
auf grün-blau: Ruland, Jacqueline; Schmeddinghoff, Andre
auf blau-braun: Neurath, Marvin; Piskorski, Laura
auf braun-schwarz: Pohl, Christian

Zülpicher Taekwondosportler auf Erfolgskurs

Am 05.06. fand in Alsdorf das zweite Nachwuchsturnier Technik des nordrhein-westfälischen Landesverbandes für Taekwondo (NWTU) statt. Mit über 350 Sportlerinnen und Sportler wieder einmal eines der gut besuchtesten Turniere des Jahres. In mehreren Klassen präsentierten sich die Sportlerinnen und Sportler des TuS Chlodwig Zülpichs mit gutem Technikniveau und sicherten sich somit einige Plätze auf dem Treppchen.
Anspruch war es unter die ersten 10 und Ziel unter die ersten 5 zu kommen. Die Ergebnisse können sich sehen lassen. Hier die Platzierungen:

(1. Platz) Münch, Nina
(2. Platz) Team Synchron mit Anja, Eva und Laura Schiffmann
(2. Platz) Pronobis, Pascal
(2. Platz) Kronenberg, Svenja
(3. Platz) Schür, Dominik
(3. Platz) Veenhof, Nicole
(3. Platz) Schiffmann, Eva
(3. Platz) Schiffmann, Laura
(4. Platz) Schiffmann, Anja
(5. Platz) Pohl, Christian
(7. Platz) Welzel, Thorsten
(9. Platz) Münch, Anina
(9. Platz) Veenhof, Nico
(9. Platz ) Schiffmann, Sophie
(9. Platz) Paar mit Krasow, Alexandra und Veenhof, Nico
(10. Platz) Krasow, Alexandra
(13. Platz) Boufeldja, Jasmine
(20. Platz) Olivera, Leandro

25-Jahre Taekwondo in Zülpich

Für weitere Fotos bitte hier klicken!

Bei strahlendem Sonnenschein feierte am Sonntag, den 16. Mai die Taekwondo-Abt. mit ihren Mitgliedern, Freunden, Familien und Ehemaligen ihr Jubiläum. Zwischen 12.00 und 18.00 Uhr konnten sich ca. 150 Besucher im und am TuS-Heim informieren und amüsieren. Besonders die Fotoausstellung sowie die Filmvorführung eines Zusammenschnitts aller Aktivitäten der vergangenen Jahre interessierte viele Besucher. Höhepunkt des Tages war die Taekwondo-Demovorführung. Hierbei zeigten die Sportler die breite Palette ihres Könnens. Formenlauf, Selbstverteidigung, Kämpfe sowie spektakuläre Bruchtests wechselten sich dabei ab. Selbst die ganz Kleinen zeigten ihr Können. Die Besucher waren begeistert und hielten alles im Bild fest.

Alle waren zum Grillen sowie Kuchen eingeladen und keiner musste mit leerem Magen nach Hause.

Mit Spannung wurde die langersehnte Festschrift erwartet. Sie zeigt auf 100 Seiten viele Bilder von vergangenen Aktivitäten z.B. Ferienfahrten, Weihnachtsfeiern, Demovorführungen, Turnieren, Prüfungen usw. Auch die Tai-Chi Gruppen werden hierin vorgestellt. Mit viel Zeitaufwand wurde dies hauptsächlich durch die Arbeit von Sarah Schröder und Britta Juschka ermöglicht.

Zwischendurch wurden noch einige Ehrungen vorgenommen für 5-jährige, 10-jährige und 15-jährige Mitgliedschaften. Torsten Wanasek wurde sogar für seine 25-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Er ist nicht nur Gründungsmitglied sondern auch seit einigen Jahren Trainer und seit kurzem auch noch mit der Prüferlizenz der DTU (Deutschen Taekwondo Union) ausgestattet. Er bekam als Dankeschön ein Badetuch sowie Handtuch mit der Aufschrift 25-Jahre Mitgliedschaft Taekwondo überreicht. Auch bei Anita Welzel, Britta Juschka, Sarah Schröder und Klaus Juschka bedankten sich Vorstand und Sportler für ihr besonderes Engagement.

Gleich zweimal konnten Interessierte ein Schnuppertraining mit unseren Trainern ausprobieren. Außerdem hatten die Trainer für alle Kinder verschiedene Spiele und Aktionen vorbereitet.

Zum Abschluss des Festes fanden noch einige gemeinsame Spiele statt, wobei vor allem das Duell zwischen Kindern und Trainern beim Tauziehen großen Spaß bereitet.

Beim anschließenden gemeinsamen Aufräumen waren sich alle einig, dass es ein schönes Fest für alle war.

Pfingstlehrgang 2010

Sechs unserer Taekwondokas nahmen begeistert an dem diesjährigen Pfingstlehrgang teil, ein Wochenende lang unter drei koreanischen Großmeistern. Unter der Leitung von CHAE, Seung-Eun (7. Dan), KIM, Seung-Yong (7. Dan) und KIM, Chul-Hwan (9. Dan) wurde den Sportlern eindrücklich vermittelt, wie vielfältig Taekwondo doch ist: neben Grundlagen, Spezialkicks auf die Pratze und allgemeiner Flexibilität und Ausdauer kamen auch die philosophischen und gesundheitlichen Aspekte unserer Kampfkunst nicht zu kurz.
Zusätzlich wurde auch die koreanische Schwertkunst Haidong-Gumdo gelehrt, die für die meisten zwar recht ungewohnt war, aber dennoch viel Spaß bereitete, besonders wenn es darum ging, mit einem Holzschwert Zeitungen zu zerschneiden oder Kerzen zu löschen.
Auch Sportler aus Luxemburg nahmen am Lehrgang teil. Somit hatte man sogar die Möglichkeit, internationale Bekanntschaften zu knüpfen und sich beim gemeinsamen Grillen und Spielen mit anderen Kampfsportlern auszutauschen.
Wir mussten zwar Blut, Schweiß und blaue Flecken in Kauf nehmen, doch alle waren sich nachher einig: dafür hat sich der Lehrgang auf jeden Fall gelohnt!

Kup-Prüfung März 2010

34 Sportler der Taekwondo Abteilung des TuS Chlodwig Zülpich stellten sich am 20.03.2010 ihrer Gürtelprüfung.

Bestanden haben:
zum 9.Kup: Simon Aldenheim, Alexandra Berg, Katharina Berg, Fabian Frings, Jan Herling, Pauline Joopen, Fabian Kann und Niklas Virnich
zum 8.Kup: Marius Berg, Franka Esser, Simon Katz und Jan Thelen
zum 7.Kup: Björn Bornhold, Samir Foughali, Luc Münch, Sophie Schiffmann
zum 6.Kup: Fabian André Radtke, Kim Schamott, Severin Schüller, Theresa Weidner, Tom Wunderlich
zum 5.Kup: Alexandra Krasow, Nina Münch, Leandro Olivera und Katrin Stern
zum 4.Kup: Jasmine Boufeldja, Lucas Stern und Nicole Veenhof
zum 3.Kup: Svenja Kronenberg, Anja Schiffmann, Eva Schiffmann, Laura Schiffmann und Nico Veenhof
zum 2.Kup: Dominik Schür

Der Vorstand gratuliert recht herzlich.

Auftakt ins neue Turnierjahr

Wie bereits in den letzten Jahren fand gewohnheitsgemäß das erste Turnier für die Nachwuchssportler in Wuppertal statt. Mit von der Partie neben ca. 300 weiteren Startern ein Team der Taekwondoabteilung. Das es schwierig werden würde auf einem der ersten drei Plätze zu landen, war bereits im Vorfeld klar, als die Starterlisten veröffentlicht wurden. Aber trotzdem schlugen sich die Sportler und Sportlerinnen tapfer und belegten Plätze im vorderen Drittel. Besonders Stolz ist man auf den jüngsten Turniernachwuchs im Alter von 7 und 8 Jahren, die es sogar aufs Treppchen schafften. Besonders zufrieden sahen die Trainer die Leistungen von Alexandra Krasow, die bei ihrem zweiten Turnier, in einem großen Teilnehmerfeld (30 Teilnehmer) Platz 10 erreichte.
Die Platzierungen im Überblick:

Nina Münch 2. Platz
Nicole Veenhof 3. Platz
Christian Pohl 3. Platz
Dominik Schür 4. Platz
Svenja Kronenberg 4. Platz
Synchronteam 4. Platz
(Christian Pohl, Dominik Schür, Pascal Pronobis)
Nico Veenhof 6. Platz
Pascal Pronobis 7. Platz
Anina Münch 8. Platz
Paarlauf 8. Platz
(Anina Münch/ Thorsten Welzel)
Alexandra Krasow 10. Platz (von 30 Teilnehmern!)
Thorsten Welzel 14. Platz

Zusätzliches Training im neuen Jahr

Ab sofort wird ein zusätzliches Training für die Anfänger und auch für die Fortgeschrittenen angeboten. Dieses wird jeden Samstag von 14.30 - 15.30 Uhr stattfinden. Somit haben beide Gruppen in Zukunft 4 mögliche Trainingstage zur Auswahl.



Termine 2010

Termine für Lehrgänge, Turniere oder Prüfungen findet ihr hier.

Isabel und Domenic erhalten Schwarzgurt

Isabel Hamböker und Domenic Pohl von der Taekwondo- Abteilung des TuS Chlodwig Zülpich nahmen so kurz vor Weihnachten an der letzten Schwarzgurtprüfung des Jahres in Dormagen teil. Beide hatten sich 8 Monate auf diese Prüfung vorbereitet. Diese Vorbereitungszeit wurde im Anschluss an die Prüfung natürlich mit dem ersten schwarzen Gürtel (1. DAN) belohnt. Die Trainer und der Vorstand gartulieren herzlich.

Kup-Prüfung November 2009

12 Sportler der Taekwondo Abteilung des TuS Chlodwig Zülpich stellten sich am 28.11.2009 ihrer Gürtelprüfung. Sie könnten sich alle vor dem NWTU-Prüfer Klaus Ermler (7.Dan) beweisen und gingen glücklich in die Adventszeit.

Bestanden haben:
zum 9.Kup: Marius Berg, Nicholas Kluge
zum 8.Kup: Jonathan Birkenbusch, Giuliano und Marco Gazzo, Jona Tobias
zum 6.Kup: Alexandra Krasow, Nina Münch, Robin Schür
zum 5.Kup: Eiken Schiffer, Peter Skrylev
zum 4.Kup: Adrian Wollenweber

Der Vorstand gratuliert recht herzlich.

Zülpicher Taekwondosportler wieder erfolgreich

Wieder einmal kehrt das Turnierteam der Taekwondoabteilung des TuS Zülpich erfolgreich von einem Turnier Heim. Im entfernten Viersen zeigten die Sportlerinnen und Sportler, dass sie im Landesvergleich gut mithalten können und belegten am Ende den sechsten Platz in der Gesamtwertung von 31 angetretenen Vereinen. Besonders Stolz auf ihre Platzierungen können die kleinsten Sportlerinnen Nicole Veenhof und Nina Münch sein. Nicole belegte den ersten und Nina den dritten Platz ihrer jeweiligen Klasse. Auch Sophie Schiffmann konnte, obwohl das erste Mal erst bei einem Turnier, sich den ersten Platz sichern und sechs Konkurrentinnen auf die restlichen Plätze verweisen. Das Synchronteam mit Anja und Laura Schiffmann, sowie Svenja Kronenberg erreichte Platz 1. Laura und Anja Schiffmann überzeugten auch nochmals im Einzellauf und belegten so die Plätze zwei und drei. Dominik Schür erreichte in einer starken Jugendgruppe den dritten Platz und holte die letzte Medaille an diesem Tag. Pascal Pronobis sicherte sich in seiner Klasse den vierten Platz. Weitaus schwieriger hatten es Eva Schiffmann und Ronja Pioch, die in einer überaus starken Jugendklasse leider nur die Plätze sechs und elf belegen konnten. Alexandra Krasow war bei ihrem ersten Turnier sichtlich nervös, erreichte aber immerhin den siebten Platz. Nico Veenhof hatte an diesem Tag eine zu große Konkurrenz. Trotz eines guten Starts, reichte es dieses Mal leider nur für Platz 10 von siebzehn Teilnehmern. Anina Münch startete, zum Turniersport zurückgekehrt, erstmals in ihrer neuen Klasse mit schwarzem Gürtel und erkämpfte sich Platz sechs.
Die Platzierungen im Überblick:

Nicole Veenhof 1. Platz
Sophie Schiffmann 1. Platz
Synchronteam 1. Platz
(Anja und Laura Schiffmann, Svenja Kronenberg)
Laura Schiffmann 2. Platz
Nina Münch 3. Platz
Anja Schiffmann 3. Platz
Dominik Schür 3. Platz
Svenja Kronenberg 4. Platz
Pascal Pronobis 4. Platz
Anina Münch 6. Platz
Eva Schiffmann 6. Platz
Alexandra Krasow 7. Platz
Nico Veenhof 10. Platz
Ronja Pioch 11. Platz

NWTU-Formenlehrgang in Zülpich

Der letzte NWTU-Formenlehrgang des Jahres findet traditionell in Zülpich statt, so auch dieses Jahr wieder. Knapp 40 Sportler fanden sich am 07. November 2009 in der Zülpicher Sporthalle ein, um von den drei Formenkaderathleten und -trainern Sabrina Haas, Petra van der Heusen und Bernd Petersohn die neusten Kicks und Tricks in Sachen Poomsae zu lernen und zu festigen. In dieser beschaulichen Atmosphäre konnte sehr gut auf viele wichtige Aspekte der einzelnen Formen eingegangen werden. Zusätzlich war es auch möglich, ein paar der etwas höheren Poomsae neu zu erlernen, was mit großer Begeisterung angenommen wurde. Alles in allem war es sehr lehrreicher: Neues wurde erlernt und Altes weiter vertieft, sodass jeder etwas von diesem Lehrgang mitnehmen konnte.

Ferienfahrt 2009

Auch dieses Jahr hieß es in der letzten Woche der Sommerferien wieder „Auf nach Rheinland-Pfalz!“. Mit 28 Kindern und Jugendlichen der Taekwondo-Abteilung des TuS Chlodwig Zülpich ging es mitten rein ins Mosel-Weinanbaugebiet: nach Bernkastel-Kues. Fünf Tage durften wir in der dortigen Jungendherberge hoch oben auf dem Berg verbringen. Der Auf- und Abstieg, um in die Stadt und somit auch zu öffentlichen Verkehrsmitteln zu gelangen, machte zwar so manchem von uns zu schaffen, doch der grandiose Ausblick über die Stadt und die Weinberge rundherum, den man von der Jugendherberge aus hatte, machte diese Anstrengungen mehr als wett.
Das Wetter war uns größtenteils wohl gesonnen. Nur wenn wir vorhatten unser Taekwondo-Training draußen zu veranstalten, fing es aus unerklärlichen Gründen immer an zu regnen, sodass wir leider doch drinnen trainieren mussten.
Neben unserem Training standen jedoch auch noch andere Dinge auf dem Programm: z.B. eine Stadtrally zur Erkundung dieses kleinen aber sehr schönen Städtchens, welches wir später in der Woche auch noch näher erforscht haben. Außerdem haben wir ein dort befindliches Weinmuseum besucht. Besonders herbeigesehnt wurde auch der Besuch des ansässigen Freibades, bei dem wirklich alle auf ihre Kosten kamen.
Aber nicht nur den Tag haben wir für viele verschiedenen Unternehmen genutzt, sondern auch die Nacht: Der Wald rund um unsere Herberge herum bot eine perfekte Umgebung für eine Nachtwanderung. Auch sonst haben wir die Abende gerne zusammen verbracht, sei es nun beim Kartenspiel, beim Klavierspiel oder beim Filmeschauen.
Absolutes Highlight der Woche war jedoch unser Ausflug in den Hochseilgarten in Traben-Trarbach. Dort durften wir mit Schutzausrüstung, Seil und Karabinerhaken teilweise in 15m Höhe frei unseren Weg über mehrere Hindernisparcours erkraxeln. Ausnahmslos alle waren begeistert und würden am liebsten noch mal dorthin fahren.
Es war wieder einmal eine sehr schöne und spaßige Ferienfahrt, die sicherlich Anreiz für die nächsten Jahre gibt.

Thorsten Welzel jetzt Träger des 2. Dan

Ende September stellte sich Thorsten Welzel der Prüfung zum zweiten schwarzen Gürtel (2. DAN) in Essen. Hier musste er in einer gut 40minütigen Prüfung sämtliche Bereiche des Taekwondo zur Zufriedenheit der Prüfer erfüllen. Dass er zum Schluss mit einem positivem Ergebnis nach Hause gehen würde, war für den jungen Zülpicher eine klare Sache,
schließlich hat er sich 6 Monate intensiv vorbereitet. Ein kleiner Wermutstropfen bleibt leider, da er sich während der Prüfung das Knie verletzte und bis Ende des Jahres schonen angesagt ist. Die restlichen Trainer und der Vorstand gratulieren ihm recht herzlich.

Zülpicherinnen sind Landesmeister

Am 03. Oktober fanden in Gummersbach die diesjährigen Landesmeisterschaften im Taekwondo des nordrhein-westfälischen Landesverbandes statt. Mit dabei auch Sportlerinnen unserer Abteilung. Svenja Kronenberg, Laura und Anja Schiffmann konnten im Synchronlauf in ihrer Klasse hierbei den Landesmeisterschaftstitel holen. Am Abend starteten sie auch ihren Einzellauf mussten sich hier aber mit den Plätzen vier, fünf und sieben begnügen, da sie sich nicht mehr konzentriert genug präsentieren konnten. Ähnliches widerfuhr auch Eva Schiffmann, der nach einem starken ersten Lauf kleinere Fehler unterliefen, wodurch sie auf Platz fünf landete.

Kup-Püfung September 2009

Auch zur dritten Kup-Prüfung dieses Jahres traten wieder einige Sportler an, um ihr Können unter Beweis zu stellen und den nächst höheren Gürtelgrad zu erreichen. Prüfer war dieses Mal Torsten Wanasek (3. Dan), für den diese Prüfung die Premiere in seiner Laufbahn als DTU-Prüfer darstellt. Alle Sportler zeigten gute Leistungen und wurden dafür schließlich mit einem neuen Gürtel belohnt. Bestanden haben:

Weiß-gelb: Simon Katz, Jessica Kenner, Wally Schuhmacher, Jan Thelen
Gelb: Caroline Ackermann, Max Ackermann, Hannah Bär, Samir Foughali, Mirko Mette, Luc Münch, Anna-Maria Theilen
Grün: Katrin Stern
Grün-blau: Lucas Stern, Nicole Veenhof
Blau: Svenja Kronenberg, Marvin Neurath, Nico Veenhof
Braun: Christian Pohl

2 Trainer in Korea

Kürzlich nutzen zwei Trainer unserer Abteilung ihre Reise nach Seoul (Südkorea) zur Weiterbildung und zum Erfahrungsaustausch.
Sie hatten während ihres 10-tägigen Aufenthaltes die Möglichkeit mit mehreren koreanischen Meistern und Großmeistern zu trainieren. Trainingsstätte war eine Turnhalle der Yonsei Universität. Sehr intensiv wurde das Vollkontakttraining absolviert. Ein Höhepunkt der Reise war natürlich der Besuch des Kukkiwon, der Weltzentrale für den Taekwondo-Sport. Glücklicherweise fanden dort gerade die Wettkämpfe der Seouler Taekwondoschulen statt, die von unseren beiden Trainern mit Bewunderung und Erstaunen verfolgt wurden.
Das Bild zeigt: Thorsten Welzel, Großmeister Kim, Großmeister Jang, Torsten Wanasek

Demo beim Seefest in Zülpich

Am 28.06. nur einen Tag nach der Gürtelprüfung ging es bei sehr warmen Temperaturen weiter.
20 Taekwondosportler präsentierten unsere Abteilung, um unseren Sport dem Publikum näher zu bringen.
Gezeigt wurde ein kurzes Programm aus allen Diziplinen, um zu zeigen wie vielseitig dieser Sport ist. Vor allem die zahlreichen und spektakulären Bruchteste kamen in der Menge gut an. Ebenfalls das Selbstverteidigungsprogramm brachte viele Kleine zum Staunen.
Bilder findet ihr unter "Fotos".

Gürtelprüfung Juni 2009

Bei sommerlichen Temperaturen bewiesen 18 Prüflinge der Taekwondo- Abteilung des TuS Chlodwig Zülpich am 27.06. ihr Können. Prüfer Klaus Ermler (7. Dan) war äußerst zufrieden und konnte zum Schluss der Prüfung allen die begehrte Urkunde zum nächst höheren Gürtelgrad aushändigen. Folgende Sportler tragen nun eine neue Gürtelfarbe:

weiß-gelb: Jonathan Birkenbusch, Franka Esser, Tim Schmidtchen, Jona Tobias
gelb- grün: Nina Münch, Jonas Poth, Tom Wunderlich
grün: Ines Boufeldja, Leandro Olivera, Jacqueline Ruland
grün- blau: Jasmine Boufeldja
blau: Ronja Pioch, Laura Piskorski, Anja Schiffmann, Eva Schiffmann, Laura Schiffmann
blau-braun: Jannis Bauer
braun-schwarz: Pascal Pronobis

Pfingstlehrgang in Jülich

Trotz der Pfingsttage und des wunderbaren Wetters fanden sich fünf begeisterte Sportler, die sich bereitwillig zum Taekwondo-Training in die Sporthalle stellten. Denn in Jülich fand dieses Wochenende ein dreitägiger Lehrgang unter der Leitung von drei koreanischen Großmeistern statt. Neben allen Bereichen des Taekwondo lehrten die Referenten, die alle mindestens Träger des 7. Dans sind, auch die koreanische Schwertkunst Haidong-Gumdo sowie speziell die geistigen Aspekte der Kampfkunst. Selbst eine kleine Demo, an der alle Sportler ein kleines Programm vorführten, fand statt. Neben dem Training stand natürlich auch das gemeinsame Miteinander beim Grillen oder beim Spielen in Vordergrund. Einige Sportler kamen sogar aus Luxemburg, wodurch auch internationale Bekanntschaften aufgebaut und gestärkt wurden. Alles in allem war es ein sehr lehrreicher und schöner Lehrgang, den man gerne öfter besuchen kann.

Gürtelprüfung März 2009

Das letzte Märzwochenende brachte, so kurz vor den Ferien, nochmals Spannung für einige Sportler der Taekwondoabteilung. Insgesamt 27 Sportlerinnen und Sportler stellten sich einer Kup- Prüfung, um einen höheren Gurtgrad zu erreichen. NWTU- Prüfer Klaus Ermler (7. DAN) konnte nach gut fünf Stunden Prüfung allen den neuen Gurtgrad verleihen. Prüfungsbester wurde Marvin Neurath. Folgende Teilnehmer waren erfolgreich:
zum 9. Kup: Ackermann Caroline, Ackermann Max, Bär Hannah, Foughali Samir, Gazzo Giuliano, Gazzo Marco, Jansen Pascal, Mette Mirko, Münch Luc, Theilen Anna-Maria
zum 8. Kup: Bornhold Björn, Schiffmann Sophie
zum 7. Kup: Engel Leon, Hilger Sarah, Krasow Alexandra, Radtke Fabian André, Schamott Kim, Schüller Severin, Stern Katrin
zum 6. Kup: Skrylev Peter, Stern Lucas, Veenhof Nicole
zum 5. Kup: Kronenberg Svenja, Neurath Marvin, Veenhof Nico
zum 3. Kup: Pohl Christian, Schür Dominik


Zülpicher erfolgreich in Eschweiler

Die Zülpicher Taekwondosportler können auf einen erfolgreichen Turniertag in Eschweiler zurückblicken. Bei dem Chong Yong Cup, einem Freundschaftsturnier, belegten die Zülpicher einige Plätze im vorderen Bereich. Glücklich über ihre Platzierungen waren vor allem Anna-Lisa Bell (Platz 2), Adrian Wollenweber (Platz 2), Kai Schiefer (Platz 2) und Christian Pohl (Platz 1), da sie das erste Mal im Vollkontakt an den Start gingen. Weiterhin erfolgreich waren die Formenläufer, die ebenfalls unter den ersten Platzierungen dominierten. Kai Schiefer belegte in seiner Klasse den ersten Platz. Anina und Thorsten Welzel holten im Paarlauf den 2. Platz. Sandra und Andreas Rauch konnten leider, trotz guter Leistungen, keine Platzierung unter den ersten drei erreichen.

1. Nachwuchsturnier 2009

Auch dieses Jahr waren die Zülpicher Sportler in Wuppertal erfolgreich. Auf dem Nachwuchsturnier im Bereich Poomsae konnten alle Teilnehmer die Kampfrichter von ihren Leistungen überzeugen. Mit einer Teilnehmerzahl von 323 Sportlern im Einzelwettbewerb und über 70 Starterklassen nahm die Veranstaltung eine beachtliche Größe an. Unter erschwerten Bedingungen und einer hohen Zahl von Gegnern konnten sich auch einige Erstteilnehmer eine gute Platzierung sichern.
Besonders erfreulich ist der neunte Platz des Teams in der Vereinswertung von 38 Vereinen.
In den jeweiligen Klassen platzierten sich folgende Sportler:

1. Platz Synchron: Eva, Anja und Laura Schiffmann
1. Platz Einzel: Laura Schiffmann
2. Platz Einzel: Nico Veenhof, Anja Schiffmann
3. Platz Einzel: Svenja Kronenberg
4. Platz Einzel: Nicole Veenhof
6. Platz Einzel: Eva Schiffmann, Pascal Pronobis
7. Platz Einzel: Thorsten Welzel, Lucas Stern
8. Platz Einzel: Katrin Stern, Sandra Rauch
17. Platz Einzel: Jasmine Boufeldja

Neue Gruppe ab März "15+"

Ab März bieten wir eine neue Gruppe an, die speziell an Jugendliche ab 15 Jahre und Erwachsene gerichtet ist.
Das Training findet immer samstags von 14.30 - 15.30 Uhr in der Hauptschulsporthalle statt.
Einfach vorbeikommen und mitmachen.
Kostenloses Probetraining.

Kai Schiefer erfolgreich bei DAN-Prüfung

Erfolgreich bestand Kai Schiefer die Prüfung zum zweiten schwarzen
Gürtel in Oberhausen. Vor der Prüfungskommission konnte er seine
Leistungen unter Beweis stellen und erhielt als Belohnung die nächst
höhere Gürtelgarduierung. Der Vorstand gratuliert herzlichst.

Vorstandswahlen der Taekwondoabteilung

Kürzlich fand bei unserer Abteilung eine Mitgliederversammlung statt. Wichtigster Punkt an diesem Tag war die Wahl des Vorstandes, in deren Verlauf Jochen Kläß als Abteilungsleiter, Anita Welzel als Geschäftsführerin und Britta Juschka als Kassierin der Abteilung bestätigt wurden. Neu hinzugekommen sind Domenic Pohl und Thorsten Welzel als stellvertretende Abteilungsleiter. Für die Jugend zuständig sind Isabel Hamböker und Kai Schiefer. Die sportliche Leitung wird von Sarah Schröder und Torsten Wanasek wahrgenommen.

Auf dem Foto von links zu sehen:
Jochen Kläß, Kai Schiefer, Anita welzel, Britta Juschka, Thorsten
Welzel, Sarah Schröder, Domenic Pohl und Torsten Wanasek

Neue Termine

Die neuen Termine für das Jahr 2009 sind da, diese findet ihr unter der Rubrik "Termine" oder hier!

Gürtelprüfung November 2008

Kurz vor Jahresabschluss kam für die Sportler der Taekwondo-Abteilung noch einmal die Chance, für ihr Training belohnt zu werden. 38 Sportler stellten sich der Herausforderung an der Prüfung teilzunehmen. Sie alle konnten den NWTU-Prüfer Klaus Ermler (7.Dan) mit ihrer Leistung überzeugen und bestanden die Gürtelprüfung zu ihrem nächsten Gurt.

Erfolgreich bestanden haben:
Björn Bornhold, Andy Büchle, Julia Maria und Markus de Bruin, Sophie Schiffmann, Christian Spang (alle weiß-gelb); Natascha Koch, Nina Münch, Jonas Poth, Katrin Stern, Tom Wunderlich (alle gelb); Ines Boufeldja, Leandro Olivera, Jaqueline Ruland, Robin Schür, Peter Skrylev, Lukas Stern, Nicole Veenhof (alle gelb-grün); Jasmine Boufeldja, Svenja Kronenberg,, Maximilian Mörsh, Lars Pirskorski, Andreas und Sandra Rauch, Eiken Schiffer, Andre Schmeddinghoff, Lisa Scholl, Nico Veenhof (alle grün); Anja, Eva und Laura Schiffmann, Adrian Wollenweber (alle grün-blau); Fabian Goussanthier, Jessica und Pierre Spang, Florian Wichterich (alle blau); Anna-Lisa Bell (braun) und Domenic Pohl (braun-schwarz).

Zülpicher Taekwondosportler erfolgreich

Mit einem starken Team und guten Platzierungen rundete unsere Abteilung ihr Wettkampfjahr beim Internationalen Poomsae Cup in Viersen ab. Bereits zu Beginn des Turniers konnten die Sportler gute Akzente setzen, sodass letztendlich zwei Gold, zwei Silber und eine Bronzemedallie mit nach Hause genommen wurden. Besonders Stolz war das Team auf die Platzierung in der Vereinswertung, da es hier auf Platz 12 von 32 Vereinen kam.

Hier die Platzierungen im Überblick
1. Platz Einzelwettbewerb: Anja Schiffmann
1. Platz Synchronwettbewerb: Eva, Anja und Laura Schiffmann
2. Platz Einzelwettbewerb: Svenja Kronenberg, Laura Schiffmann
3. Platz Einzelwettbewerb: Pascal Pronobis
4. Platz Einzelwettbewerb: Sandra Rauch, Eva Schiffmann
4. Platz Einzelwettbewerb: Adrian Wollenweber
5. Platz Einzelwettbewerb: Peter Srylev
6. Platz Paar: Laura Schiffmann und Domenic Pohl
8. Platz Einzelwettbewerb: Andreas Rauch
10. Platz Einzelwettbewerb: Christian Pohl, Nico Veenhof
11. Platz Einzelwettbewerb: Dominik Schür
15. Platz Einzelwettbewerb: Jasmine Boufeldja

Vier Trainer erhalten Lizenz

Anfang Oktober konnten gleich vier Trainer der Taekwondo- Abteilung des TuS Chlodwig ihre Trainer- Lizenz in Empfang nehmen. Während Thorsten Welzel, Kai Schiefer und Isabel Hamböker ihre Trainer- C-Lizenz (Grundlizenz) empfingen, erhielt Torsten Wanasek die Trainer-B-Lizenz (Leistungssport). Zur Erlangung der Lizenz waren der Besuch eines mehrtägigen Lehrgangs, die Ausarbeitung eines Referats, sowie die mündliche und schriftliche Prüfung erforderlich. Des Weiteren mussten die C-Schein-Bewerber sogar noch eine praktische Lehrprobe absolvieren. Glücklich waren dann alle Vier als sie die Lizenz vom Lehrreferenten der Nordrhein- Westfälischen-Taekwondounion ausgehändigt bekamen. Der Vorstand gratuliert herzlich.

Formenlehrgang der NWTU in Zülpich

Am 18. Oktober fand in Zülpich wieder einmal ein Lehrgang der NWTU statt, an dem über 40 Sportler aus ganz NRW teilnahmen. Der Schwerpunkt lag diesmal im Bereich Technik und Poomsae (Formen). Der Lehrgang galt als Vorbereitung für Turniere und Verfeinerung der Eigenpräsentation, zudem wurden insbesondere die "Neuerungen" intensiviert.

Kleine Zeitenänderung für Montags

Das Training am Montag musste leider eine Viertelstunde vorverlegt werden, somit haben die Anfänger von 17.45 Uhr bis 18.45 Training und anschließend die Forgeschrittenen von 18.45 - 20.00 Uhr.

Ferienfahrt 2008

Auch in diesem Jahr fand wieder in der letzten Woche der Sommerferien unsere allseits heiß erwartete Ferienfahrt statt. Diesmal ging es in das kleine Dorf Blankenheim, wo wir in der dorfeigenen Burg bestens untergekommen sind.
Wie jedes Jahr standen eine Stadtrally zum Kennenlernen der Gegend, Kultur in Form von Museen und unser Training auf dem Programm. Natürlich haben wir dafür das gute Wetter sehr begrüßt, denn so konnten wir unter freiem Himmel trainieren. Auch das örtliche Freibad bot sich bestens an, um das Wetter zu genießen.
Höhepunkt der Woche war ein Tagesausflug mit Bus und Bahn in die alte Römerstadt Trier, wo wir viele alte Monumente und Bauwerke aus römischer Zeit bestaunen und uns die Stadt selbst anschauen konnten.
Die Abende wurden in der Regel begeistert dazu genutzt, miteinander zu spielen, kleine Spielturniere zu veranstalten oder sonst wie die Zeit zusammen in der Gruppe zu verbringen, sodass keiner zu kurz kam.
Zum Abschluss haben wir noch einen gemütlichen Grillabend veranstaltet, zu dem wir sogar mehrere Gäste hatten. Hier wurde auch die Siegerehrung für die Stadtrally abgehalten und die entsprechenden Preise verteilt.
Alles in allem hat die Ferienfahrt allen Teilnehmern sehr viel Spaß gemacht und hätte für manch einen ruhig noch ein wenig länger sein können. ;-)

Kup-Prüfung Juni 2008

Am Samstag, den 14.06. stellten sich 18 Teilnehmer der Taekwondo-Abteilung des TuS Chlodwig Zülpich einer Gürtelprüfung, um so einen höheren Kup-Grad zu erreichen. Neben Hand- und Fußtechniken mussten einige Sportler auch eine Technikform zeigen, in der die Reihenfolge der Techniken festgelegt ist. Besonders anstrengend waren die Wettkampf- und Selbstverteidigungsübungen mit einem Partner. Auch der Bruchtest auf ein Holzbrett wurde einigen Sportlern abverlangt. Erfolgreich bestanden haben: Nina Münch, Katrin Stern, Tom Wunderlich (alle weiß-gelb); Leon Engel, Sarah Hilger, Alexandra Krasow, Fabian André Radtke, Severin Schüller, Peter Skrylev, Lucas Stern (alle gelb), Nico Veenhof, Svenja Kronenberg (beide gelb-grün); Saskia Klein, Adrian Wollenweber (beide grün); Christian Pohl, Dominik Schür (beide blau). Der Vorstand gratuliert recht herzlich.
Weitere Fotos findet ihr hier.

2 neue Schwarzgurte in Zülpich

Nach langer Vorbereitungszeit stellten sich am 17.5. Anina Münch und Katharina Weber erfolgreich der Prüfung zum ersten schwarzen Gürtel (1. Dan). Hierzu mussten sie eine dreiköpfige Prüfungskommission von ihren Leistungen im Bereich Technik, Wettkampf, Selbstverteidigung und Bruchtest überzeugen. Dies meisterten sie souverän und erhielten zum Schluss die Bestätigung durch die Prüfungskommission. Nun dürfen sie den schwarzen Gürtel tragen.

Breitensportlehrgang der NWTU in Zülpich

Über 70 Teilnehmer waren der Ausschreibung gefolgt, um unter der Leitung von drei hochgraduierten Referenten ihr Können und Wissen in Sachen Taekwondo zu erweitern und zu verfeinern. Die angebotenen Themen waren unter anderem realistische Selbstverteidigung, Einschrittkampf mit ausgefallenen Techniken und Spezialkicks auf die Pratze. Zusätzlich wurden in allen Trainingsgruppen auch die theoretischen Aspekte des Taekwondo behandelt.
Ebenfalls nicht zu kurz kam der Gedankenaustausch der Teilnehmer untereinander.
Alle Teilnehmer hatten viel Spaß beim Lehrgang und haben einiges an neuen Ideen und Grundgedanken mitnehmen können.
Wir freuen uns auf den nächsten Breitensportlehrgang dieser Art.

1. Trainerlehrgang der NWTU

Am 23. Februar machten sich die Trainer der TKD-Abteilung des TuS Zülpichs auf den Weg nach Bochum. Ziel dieser Fahrt war eine Sporthalle, in der an diesem Tag der erste Trainerlehrgang 2008 des Landesverbandes NRW stattfand. An diesem Tag erhielten die Trainer der Abteilung viele lehrreiche Informationen im Bereich Technik und Poomsae. Hierbei sollte erwähnt werden, dass es sich keinesfalls um eine theoretische, sondern eher um eine praktische Veranstaltung handelte, in deren Verlauf alle zum Schwitzen gebracht wurden.

Gemeinsamer Lehrgang

Am 9. Februar fand in der Zweifachhalle in Zülpich ein gemeinsamer Lehrgang zwischen der Taekwondo/ Hapkido- Abteilung des FC Blau-Weiß Embken und der Taekwondo-Abteilung des TuS Chlodwig Zülpich statt. Zielsetzung dieses gemeinsamen Lehrgangs war es bereits gewonnene Kontakte und Freundschaften durch die gemeinsame Kampfsportart zu vertiefen. Als Referenten standen an diesem Tag Detlef Fischer für den Bereich der Selbstverteidigung und Torsten Wanasek für den Technikbereich zur Verfügung. Unterstützt wurden sie von Kai Schiefer und Thorsten Welzel. Da die Anzahl der Teilnehmer an diesem Tag die Erwartungen der Referenten bei weitem übertraf, wird ein solcher Lehrgang bestimmt nicht der letzte dieser Art bleiben.

Kup-Prüfung März 2008

Die erste Prüfung im neuen Jahr. Wieder einmal versammelten sich 28 eifrige Sportler und Sportlerinnen, um ihr Können unter Beweis zu stellen und den nächst höheren Gürtel zu erlangen. Diesmal waren vor allem die Jüngsten unseres Vereins zahlreich vertreten. Das änderte jedoch nichts an den ernsten und aufmerksamen Blicken des NWTU-Prüfers Klaus Ermler. Davon ließ sich aber keiner abschrecken, sodass alle ihr Ziel erreichten und nun eine neue Farbe um die Hüfte tragen dürfen.
Bestanden auf haben:

Weiß-gelb: Sarah Hilger, Natascha Koch, Alexandra Krasow, Hannes Schwarz, Jonas Poth, Fabian André Radtke, Lukas Stern und Peter Skrylev
Gelb: Hannah Juliana Hirsch, Leandro Olivera, Julian Lorenz, Leonhard Moske, Ines Boufeldja, Nico Veenhof, Nicole Veenhof, Svenja Kronenberg, Kathrin Keil, Nina Keil und Jacqueline Ruland
Gelb-grün: Jasmine Boufeldja
Grün: Cedric Goussanthier, Julian Krieger, Marvin Neurath, Marvin Pitzen, Lea Schiffer, Anja Schiffmann, Eva Schiffmann und Laura Schiffmann

Allen einen herzlichen Glückwunsch! Weiter Fotos findet ihr hier!

1. Nachwuchsturnier in Wuppertal

Am 16.02.2008 machten sich 10 Sportler der Abteilung Taekwondo des TuS Chlodwig Zülpich auf den Weg nach Wuppertal, um dort am 1. Nachwuchsturnier 2008 teilzunehmen.
Die hohe Teilnehmerzahl von 574 Sportlern war für ein solches Turnier überwältigend. Sandra Rauch konnte in ihrer Gruppe den 2. Platz erreichen, während Laura Schiffmann, die in der gleichen Gruppe war, leider den 4. Platz erreichte. Thorsten Welzel errang ebenfalls den 2. Platz in seiner Gruppe. Dritter wurde Domenic Pohl in seiner Gruppe. Andreas Rauch belegte Platz 6 in seiner Gruppe. Anja Schiffmann konnte in einem dichten Teilnehmerfeld den 8. Platz für sich ausmachen. Dominik Schür und Christian Pohl, die in der gleichen Gruppe waren, konnten leider den Sprung in unterhalb der ersten Zehn nicht machen. Ihre Gruppe war besonders stark.

Pascal Pronobis scheiterte ebenfalls an dem starken technischen Können seiner Mitstreiter und belegte Platz 11 in seiner Gruppe. Bei Eva Schiffmann, die in der größten Gruppe startete, machte die Nervosität zu schaffen. Sie musste sich dem starken Teilnehmerfeld geschlagen geben. Die meisten von unseren Teilnehmern waren zum ersten Mal auf einem Turnier und sehr nervös. Aber jeder bewies unter extremen Bedingungen sein technisches Können.

Zwei neue Kampfrichter in Zülpich

Vor kurzem konnten Kai Schiefer und Anina Münch, aus den Händen des Landesreferenten für Kampfrichter (Formen), ihre Landeskampfrichter – Anwärter Lizenz (B-Lizenz) in Empfang nehmen. Für den Erhalt der Lizenz mussten beide einen Lehrgang, eine theoretische und praktische Prüfung absolvieren. Nach einigen praktischen Einsätzen als Kampfrichter auf nationalen und eventuell auch internationalen Turnieren steht dann noch der Erhalt der A-Lizenz aus. Die Mitglieder der Abteilung wünschen beiden bei ihren Entscheidungen immer ein objektives Auge. Herzlichen Glückwunsch.

Weihnachtsfeier der Kinder und Jugendlichen

Und wieder war es soweit: Weihnachten steht vor der Tür und somit fand auch wieder die alljährliche Weihnachtsfeier der Kinder und Jugendlichen statt.

Dieses Jahr war es sehr nass: Mit Sack und Pack (oder besser mit Badehose und Handtuch) haben 26 Jugendliche und 3 Erwachsene das Schwimmbad „Monte Mare“ in Rheinbach gestürmt. Das hat vor allem die Cafeteria zu spüren bekommen, als sie unter der Masse der Bestellungen zusammengebrochen ist. Aber mit helfender Hand aus den eigenen Reihen haben wir schließlich doch alle satt bekommen. Wir haben sogar alle noch ein Eis als Entschädigung für die teils recht lange Wartezeit aufs Essen spendiert bekommen.

Alle hatten ihren Spaß im Wasser (oder in der Cafeteria ;-P) und sind hoffentlich auch im nächsten Jahr wieder mit dabei!

Weihnachtsfeier der Erwachsenen

Bei der diesjährigen Weihnachtsfeier der "Großen" stand auch der Sport im Vordergrund. Anstatt schnelle und gezielte Schläge und Tritte in der Halle zu verteilen, hieß es für sie: „Die Kugel muss alle 10 Pins weg hauen!“ Damit war das Motto des Abends auf der Bowlingbahn klar geregelt. In zwei Teams wurde kräftig gegeneinander und miteinander gebowlt, wobei auch Handicaps in Kauf genommen werden mussten. So mussten ungerade Würfe mit der „schlechten“ Seite ausgeführt werden, was den Spaßfaktor natürlich deutlich erhöhte. Nach dieser sportlich anstrengenden Leistung konnten sich alle im angegliederten Restaurant wieder stärken, womit der Abend auch einen runden Abschluss bekam.

Kup-Prüfung November 2007

Zum Jahresende wurde es noch mal spannend für einige Taekwondosportler. 28 stellten sich erfolgreich der anstehenden Gürtelprüfung und den kritischen Blicken des NWTU-Prüfers Klaus Ermler.

Den weiß-gelben Gürtel erhielten Leon Engel, Hannah-Juliana Hirsch, Svenja Kronenberg, Leandro Olivera, Severin Schüller sowie Nicole und Nico Veenhof. Die Prüfung zum gelben Gürtel bestanden Jasmine Boufeldja, Kai-Daniel Schäfer, Robin Schür, Winona und Keoma Schönau. Den gelb-grünen Gürtel dürfen nun tragen, Luca Bauer, Saskia Klein, Maximilian Mörsch, Lars Piskorski, Sandra und Andreas Rauch, Eiken Schiffer, Lisa Scholl und Adrian Wollenweber.
Den grün-blauen Gürtel erhielten Ronja Pioch, Christian Pohl, Dominik Schür sowie Jessica und Pierre Spang.
Jannis Bauer bestand die Prüfung zum blauen Gürtel und Domenic Goussanthier darf nun den Blau-braunen Gürtel tragen.

Breitensportlehrgang in Zülpich

Taekwondosportler aus ganz NRW trainierten mit Deutschen Meistern
Kürzlich fand ein Lehrgang des NRW- Landesverbandes Taekwondo in Zülpich statt. Zu diesem Lehrgang fanden sich 50 Sportler und Sportlerinnen aus ganz NRW ein. Unter der Leitung von drei Sportlern, die unter anderem mehrere deutsche und internationale Meisterschafts-Titel besitzen, trainierten die Teilnehmer über sechs Stunden. Der Lehrgang galt als Vorbereitung für Turniere und Verfeinerung der Eigenpräsentation. Die Verantwortlichen des Landesverbandes zeigten sich mit der Austragungsstätte Zülpich so zufrieden, dass bereits für das kommende Jahr ein solcher Lehrgang in Zülpich wieder angedacht ist.

weiter Fotos hier

Neue Schwarzgurte in Zülpich

Am 08.09. bestanden Thorsten Welzel und Torsten Wanasek ihre Prüfung zum nächst höheren Taekwondogürtel. Thorsten Welzel darf nun den ersten schwarzen Gürtel (1. Dan) tragen, während Torsten Wanasek nun den dritten Schwarzgurtgrad (3. Dan) trägt. Beide mussten sich einer dreiköpfigen Prüfungskommission stellen, und unter deren Augen Aufgaben aus allen Taekwondobereichen bewältigen. Zeitgleich erhielt Kai Felix Schiefer seine Urkunden für die von ihm abgelegte Schwarzgurtprüfung im letzten Jahr. Grund für die lange Wartezeit ist die Herstellung der Urkunde im fernen Korea.